Advertisement

Kontrazeption und Schwangerschaft bei Tumorerkrankungen

  • Stefan Zettl
  • Joachim Hartlapp

Zusammenfassung

Während einer laufenden Chemotherapie muß auf einen ausreichenden Empfängnisschutz geachtet werden, da die Mehrzahl der derzeit gebräuchlichen Zytostatika während des 1. Trimenons Embryopathien verursachen können. Allerdings gibt es auch vereinzelt Hinweise auf die Geburt gesunder Kinder, obwohl während der ersten 3 Schwangerschaftsmonate eine Chemotherapie durchgeführt wurde (s. unten). Während des weiteren Verlaufs der Schwangerschaft nimmt das teratogene Risiko ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Stefan Zettl
    • 1
  • Joachim Hartlapp
    • 2
  1. 1.Psychosoziale Nachsorgeeinrichtung und Heidelberger Seminar für Psychosoziale OnkologieChirurgische Universitätsklinik HeidelbergHeidelbergGermany
  2. 2.Klinik für Onkologie, Hämatologie und ImmunologieStädtische Kliniken OsnabrückOsnabrückGermany

Personalised recommendations