Ulcus cruris - Therapieformen aus Sicht der Plastischen Chirurgen

  • S. Allert
  • S. Deiler
  • W. Stock
Conference paper

Zusammenfassung

Das Ulcus cruris stellt trotz aller medizinischen Fortschritte nach wie vor eine große Herausforderung dar, da diese Erkrankung neben der arteriellen Gangrän und dem Decubitalulcus zu den drei häufigsten chronischen Wunden gehört. Dabei stellt das Ulcus cruris mit etwa 85% den Hauptanteil an den Beingeschwüren. Ca. 2 Mio. Patienten in Deutschland leiden unter einem Ulcus cruris. Neben konservativen Therapiekonzepten kommt der Weichteilrekonstruktion durch den Plastischen Chirurgen eine entscheidende Bedeutung für den Erhalt und die Funktion der betroffenen Extremität zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • S. Allert
  • S. Deiler
  • W. Stock

There are no affiliations available

Personalised recommendations