Advertisement

Verhaltenstherapie bei Zwangserkrankungen

  • Nicolas Hoffmann
Chapter
  • 49 Downloads

Zusammenfassung

Die ersten Personen, die sich von Amts wegen mit den seelischen Nöten von Psychasthenikern und Zwangskranken zu beschäftigen hatten, waren Geistliche. Aus fast allen Religionen sind Dokumente überliefert, in denen Richtlinien für die Arbeit an diesen armen Seelen zusammengefaßt sind. Die meisten Glaubensrichtungen beinhalten Vorschriften über auszuführende Rituale etwa bei der Körperreinigung, der Speisenzubereitung und der Absolvierung von gottgefälligen Unterwerfungsritualen. Da es dabei um ernsthafte Dinge wie das weitere Schicksal der eigenen Seele geht, ist es nicht verwunderlich, daß gerade an der Stelle ein Bereich entstanden ist, in dem Zweifel, Unsicherheiten, Unvollständigkeitsgefühle, Zwangsgrübeleien und Wiedergutmachungsrituale sich bevorzugt tummeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Nicolas Hoffmann
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Personalised recommendations