Advertisement

Eine GeoServer-Architektur zur Nutzung von GIS-Funktionalität über Internet-Technologie

  • Jörg Friebe
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschreibt die Architektur eines Informationssystems zur Verwaltung, Manipulation und Visualisierung geographischer Daten. Dabei kommen im Gegensatz zu konventionellen geographischen Informationssystemen (GIS) moderne Techniken wie Java, ActiveX und CORBA zum Einsatz, die einen modularen komponentenbasierten Aufbau ermöglichen und die Integration der GIS-Funktionalität in unterschiedlichste, bereits bestehende oder neu zu schaffende Anwendungen erlaubt. Die Architektur basiert auf dem Client-Server-Prinzip, wobei die Kommunikation über Internet-Technologie realisiert ist. Ferner dient ein Treiberkonzept zur Integration bestehender GIS und der von ihnen verwalteten Geodaten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV). Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem -ATKIS Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV), Hannover/Bonn, 1989.Google Scholar
  2. 2.
    Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV). ATKIS, Tagungsband zum 3. AdV-Symposium. Landesvermessungsamt Rheinland-Pfalz, 1996.Google Scholar
  3. 3.
    N. Bartelme. Geoinformatik — Modelle, Strukturen, Funktionen Springer, 1995.Google Scholar
  4. 4.
    N. Beckmann, H.-P. Kriegel, R. Schneider, and B. Seeger. The R*-tree: an efficient and robust access method for points and rectangles. In Proceedings of the ACM SIGMOD international conference on management of data, 1990.Google Scholar
  5. 5.
    K. Brockschmidt. Inside OLE. Microsoft Press, 1995.Google Scholar
  6. 6.
    K. Buehler and L. McKee. The Open GIS Guide. Technical report, The Open GIS Consortium Technical Committee, June 1998.Google Scholar
  7. 7.
    DFN. Informationsdienste - laufende Projekte. online http://www.dfn.de/projekte/infodienste/projekte-neu/home.html, 1998.
  8. 8.
    J. Ebbinghaus. Einsatzmöglichkeiten objektorientierter Datenbanksysteme für geographische Informationssysteme. Master’s thesis, Universität Konstanz, 1995.Google Scholar
  9. 9.
    D. Engen. Using MapObjects with Java to Internet Enable GIS Applications. Technical report, Starise Enterprises Inc, Victoria, B.C., 1998.Google Scholar
  10. 10.
    M. Ester, H.-P. Kriegel, and J. Sander. Spatial Data Mining: A Database Approach. In 5th Symp. On Spatial Databases, Berlin, 1997.Google Scholar
  11. 11.
    J. Friebe. InterGIS - Zwischenbericht für den Zeitraum 1.1.97–30.6.97. Technical report, OFFIS, 1997. online http://www-igis.offis.uni-oldenburg.de/InterGIS/zwischenberichte/zwischenbericht1.pdf.
  12. 12.
  13. 13.
    J. Friebe. InterGIS - Zwischenbericht für den Zeitraum 1.1.98–30.6.98. Technical report, OFFIS, 1998. online http://www-igis.offis.uni-oldenburg.de/InterGIS/zwischenberichte/zwischenbericht3.pdf.
  14. 14.
    J. Friebe. InterGIS - Zwischenbericht für den Zeitraum 1.7.97–31.12.97. Technical report, OFFIS, 1998. online http://www-igis.offis.uni-oldenburg.de/InterGIS/zwischenberichte/zwischenbericht2.pdf.
  15. 15.
    Gemeinschaft der Anwender des automatisierten Liegenschaftsbuchs. Automatisiertes Liegenschaftsbuch (ALB). Niedersächsisches Landesverwaltungsamt - Landesvermessung-, Hannover, 1984.Google Scholar
  16. 16.
    Hessisches Landesvermessungsamt. Die Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK). online http://www.hessen.de/hlva/ALK/hlval1.htm.
  17. 17.
    C. Hoffmann. Java GIS-Terminal - Der Einsatz von Java-Technologien beim Zugriff auf verteilte heterogene Geodaten. Technical report, Universität Karlsruhe, IPF, 1998.Google Scholar
  18. 18.
    ISO. ISO 10303: Industrial automation systems and integration - Product data representation and exchange (STEP), Part 1 (Overview) and 11 ( EXPRESS language). Technical report, ISO, 1995.Google Scholar
  19. 19.
    A. Koschel, R. Kramer, R. Nikolai, G. Lukacs, and T. Heinemeier. Data and Metadata Management in Distributed Environmental Information Systems. In Second International Symposium on Environmental Software Systems (ISESS 1997). Chapman and Hall, 1997.Google Scholar
  20. 20.
    R. Kramer, R. Nikolai, A. Koschel, C. Rolker, P. C. Lockemann, A. Keitel, R. Legat, and K. Zirm. WWW-UDK: A Web-based Environmental Meta-Information System. In SIGMOD Record 26(1), volume 26, 1997.Google Scholar
  21. 21.
    Niedersächsisches Landesverwaltungsamt - Landesvermessung -. Dokumentation zum ALK/ATKIS-Datenaustausch. Technical Report 1, Niedersächsisches Landesverwaltungsamt - Landesvermessung -, Hannover, 1993.Google Scholar
  22. 22.
    B. C. Ooi. Efficient query processing in geographic information systems. In LNCS 471. Springer, 1990.zbMATHGoogle Scholar
  23. 23.
    B. Salzborn-Schoepe. Der europäische Normentwurf zum Transfer von Geoinformationen. In GIS ‘86, Tagungsband, Wiesbaden, 1996.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Jörg Friebe
    • 1
  1. 1.Fachbereich Informatik, Abteilung InformationssystemeUniversität OldenburgOldenburgGermany

Personalised recommendations