Schwerpunkte der externen und internen Therapie

  • Albrecht Scholz

Zusammenfassung

Ferdinand von Hebra hatte nicht nur die über Jahrzehnte verbindliche Systematik, sondern auch eine auf pathologisch-anatomischer und physiologischer Basis beruhende Lokaltherapie der Hautkrankheiten eingeführt. In Deutschland ging P.G. Unna diesen Weg konsequent weiter, da er wie Hebra die Kenntnis der pathologisch-anatomischen Veränderungen als Voraussetzung für eine spezifisch wirksame örtli-che Therapie ansah. Unna beschäftigte sich als einer der ersten mit der Pharmakologie der Dermatotherapeutika. Er erforschte und er-neuerte die Therapie mit Grundlagen und bereicherte die Wirkstoffe um verschiedene Substanzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Albrecht Scholz
    • 1
  1. 1.Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Institut für Geschichte der MedizinTechnische Universität DresdenDresdenGermany

Personalised recommendations