Advertisement

Von der Moral zum Recht

Chapter
  • 61 Downloads

Zusammenfassung

Orientierungswissen gibt uns eine Antwort auf die Frage, wie man leben soll. Woher stammt unser Orientierungswissen? Es sind, worauf Friedrich A. v. Hayek uns immer wieder hingewiesen hat, drei Quellen auszumachen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dehner, K. (1998) Lust an Moral. Wiss. Buchgesellschaft, DarmstadtGoogle Scholar
  2. Eibl-Eibesfeldt, I. (1995) Die Biologie des menschlichen Verhaltens. Piper, MünchenGoogle Scholar
  3. Hamilton, W.B. (1964) The genetical evolution of social behaviour. In: Theoretical Biology 7,1–52Google Scholar
  4. Hoerster, N. (Hrsg.) (1990) Recht und Moral. Texte zur Rechtsphilosophie. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  5. Lampe, E.J. (1987) Genetische Rechtstheorie. Alber, FreiburgGoogle Scholar
  6. Maynard Smith, J., Szathmáry, E. (1995) The Major Transitions in Evolution. Freeman, Salt Lake CityGoogle Scholar
  7. Mohr, H. (1987) Natur und Moral. Wiss. Buchgesellschaft, DarmstadtGoogle Scholar
  8. Neumann, D., Schöppe, A., Treml, A.K. (Hrsg.) (1998) Die Natur der Moral. Hirzel, StuttgartGoogle Scholar
  9. Wuketits, F.M. (1997) Soziobiologie. Spektrum, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität FreiburgFreiburg

Personalised recommendations