Advertisement

Wissenschaft und Doktrin

Chapter
  • 61 Downloads

Zusammenfassung

  • Wissenschaft ist die methodisch geordnete Suche nach objektiver Erkenntnis, die in Form empirisch begründeter konsensualer Sätze ihren Niederschlag findet.

  • Doktrin ist ein einseitig auf einen bestimmten Standpunkt festgelegtes Lehrgebäude. Auf politischem Gebiet ist `Doktrin’ die Bezeichnung für bestimmte politische Denkund Handlungsweisen (Parteidoktrin).

  • Ideologie ist ein doktrinäres, häufig antiempirisches Denkgebäude mit normativem Anspruch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Koestler, A. (1963) Die Nachtwandler - Die Entstehungsgeschichte unserer Welterkenntnis. Scherz, StuttgartGoogle Scholar
  2. Lyssenko, T.D. (1948) Die Situation in den biologischen Wissenschaften. Verlag Kultur und Fortschritt, BerlinGoogle Scholar
  3. Medwedjew, S.A. (1971) Der Fall Lyssenko. Hoffmann und Campe, HamburgGoogle Scholar
  4. Medwedjew, S.A. (1978) Soviet Science. Norton, New YorkGoogle Scholar
  5. Mohr, H. (1981) Biologische Erkenntnis. Teubner, StuttgartGoogle Scholar
  6. Papst Johannes Paul II (1980) Kirche und Wissenschaft brauchen einander. Ansprache im Kölner Dom am 15.11.1980, abgedruckt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 20.11.1980, Nr. 27o, S. 11Google Scholar
  7. Schieder, Th. (1972) Hermann Rauschnings „Gespräche mit Hitler“ als Geschichtsquelle. Westdeutscher Verlag, OpladenGoogle Scholar
  8. Sigmon, B.A. (1993) Physical Anthropology in socialist Europe. In: Amer. Scientist 81, 5.130–139Google Scholar
  9. Werskey, G. (1979) The visible College. The Collective Biography of British Scientific Socialists of the 1930s. Holt, Rinehart and Winston, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität FreiburgFreiburg

Personalised recommendations