Advertisement

Finite-Volumen-Diskretisierung

Chapter
  • 538 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Finite-Volumen-Methoden (FVM), manchmal auch Box-Methoden genannt, werden heute hauptsächlich für die numerische Lösung von Problemen der Strömungsmechanik eingesetzt. Dort wurden sie zu Beginn der 70er Jahre von McDonald, MacCormack und Paullay eingeführt. Die Anwendungmöglichkei-ten der Methode sind jedoch keineswegs auf Problemstellungen aus diesem Bereich beschränkt. Eine der wichtigsten Eigenschaften von Finite-Volumen-Methoden ist, daß die Erhaltungsprinzipien, die den mathematischen Modellen kontinuumsmechanischer Problemstellungen zugrunde liegen, per Definition auch für die diskretisierten Gleichungen erfült sind (Konservativität). Wir werden in diesem Kapitel auf die wichtigsten Grundlagen der Finite-Volumen-Diskretisierung zur Anwendung auf kontinuumsmechanische Problemstellungen eingehen. Zur klareren Darstellung der wesentlichen Prinzipien beschränken wir uns hierbei auf den zweidimensionalen Fall.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Numerische Berechnungsverfahren im MaschinenbauTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

Personalised recommendations