Advertisement

Parametererregte Schwingungen

Chapter
  • 400 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die bisher untersuchten erzwungenen Schwingungen wurden durch Differen-tialgleichungen des Typs \( m\ddot q + d\dot q + kq = F(t) \) beschrieben. Ihr Kennzeichen sind konstante Parameter m, d und k und eine von t abhangige, vorgegebene Erregerfunktion F(t). Die in diesem Kapitel untersuchten linearen Schwingungen sind dadurch gekennzeichnet, daß auch die Parameter m, d und k vorgegebene Funktionen der Zeit sind. Bis einschließlich Abschnitt 3.2.6 wird vorausgesetzt, daß die Erregerfunktion F(t) ≡ 0 ist. Schwingungen dieser Art werden also durch Differentialgleichungen des Typs \( m(t)\ddot q + d(t)\dot q + k(t)q = 0 \) beschrieben. Sie werden parametererregte Schwingungen genannt. Ihre Gleichung nimmt nach Division durch m(t) die Form an:
$$ \ddot q(t) + p_1 (t)\dot q(t) + p_2 (t)q = 0. $$
(3.1)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut f&3x00FC;r Technische MechanikUniversität KarlsruheKarlsruheGermany

Personalised recommendations