Advertisement

Modelle für binäre Responsevariablen

Chapter
  • 80 Downloads

Zusammenfassung

Die bisherige Analyse des Zusammenhangs zwischen zwei kategorialen Variablen erlaubte bei Signifikanz eine Modellierung über ein willkürliches Koordinatensystem (Scores) und damit den Nachweis eines linearen Trends. Die Analyse des Risikos von Behandlungen erfordert differenziertere Modelle, die insbesondere prognostische Faktoren und Wechselwirkungen berücksichtigen können. Dazu werden nun allgemeine Modellklassen betrachtet, wobei wir uns in diesem Kapitel auf den Spezialfall einer binären Responsevariablen beschränken und Modelle für den Einfluß von Kovariablen auf den Response bereitstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Statistik und WissenschaftstheorieUniversität MünchenMünchen 40Deutschland

Personalised recommendations