Advertisement

Transaktionen

  • Stefan M. Lang
  • Peter C. Lockemann

Zusammenfassung

Datenbasistransaktionen (oder kurz: Transaktionen) beschreiben das dynamische Geschehen in und um ein Datenbanksystem. Sie sind für Datenbanksysteme so etwas wie das Äquivalent zum Prozeßbegriff in Betriebssystemen. Sie repräsentieren den zeitlichen Ablauf der Durchführung einer Dienstfunktion samt der Steuerung des dabei anfallenden Betriebsmittelverbrauches mit der zusätzlichen Eigenschaft, zu jedem Zeitpunkt die Unverletzlichkeit der Datenbasis zuzusichern. Daraus resultieren als Forderungen, daß

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Die grundlegenden Fragen der Transaktionsverwaltung werden in [LKK93] behandelt. Ausfiihrliche Darstellungen zu Eigenschaften und theoretischer Fundierung finden sich bei [VG93], zur pragmatischen Handhabung im Rahmen von TP-Monitoren bei [Mey87] und zu den technischen Auswirkungen bei [GR93]. Neue Transaktionsansatze, die auch Aspekte der Kooperation beriicksichtigen und insofern iiber das klassische ACID-Prinzip hinausgehen, werden in [KLMP84], [BKK85], [Kai95] und [KSUW85] behandelt. Fiir das speziell in Multidatenbanken erforderliche Transaktionsmanagement sei auf [Rah94] und [BGMS95] hingewiesen. Auf MaBnahmen zur Wahrung von Sicherheits-und Integritatsbedingungen wird in [Reu87] eingegangenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Stefan M. Lang
    • 1
  • Peter C. Lockemann
    • 1
  1. 1.Institut für Programmstrukturen und DatenorganisationUniversität KarlsruheKarlsruhe

Personalised recommendations