Advertisement

Endourologie pp 141-144 | Cite as

Tipps und Tricks

  • D. Echtle
  • T. Kalem

Zusammenfassung

Den Schlüssel zu erfolgreichen perkutanen Eingriffen stellen gute anatomische Kenntnisse der Niere und des Harnleiters und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen dar. Offene Operationen mit Mobilisation der Niere und Teilmobilisation des Ureters sind hilfreich in der Ausbildung des Endoskopikers. Gerade beim perkutanen Zugang sind darüber hinaus Erfahrungen mit Tumorexzisionen der Niere (Parenchym), offenen Steinsanierungen (Kalikotomien), Nierenbeckenplastiken (Nierenbecken/ Ureterabgang) und Harnableitungsoperationen (Spezialfall von endoskopischer Versorgung von Ureterimplantationsstenosen) hilfreich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • D. Echtle
  • T. Kalem

There are no affiliations available

Personalised recommendations