Nitroglycerin (Glyceroltrinitrat)

  • Herman Hans Waldvogel

Zusammenfassung

Die topische Applikation von 0,2% Glyceryltrinitrat-crème verdünnt in Paraffin wurde bei 80 konsekutiven Patienten in einer randomisierten, DB-Placebo-kon-trollierten Studie bei chronischen Analfissuren untersucht (alle Patienten hatten wochenlange Beschwerden mit fibrosierenden Fissuren). Nach einer Therapiedauer von 8 Wochen wurde eine Heilung in 68% der Patienten erzielt (vs. 8% Placebogruppe); neben einem rapiden analgetischen Effekt wurde eine Reduktion des maximalen analen Ruhedruckes von 115 cm H2O auf 75 cm H2O erzielt; bei der Verumgruppe verbesserte sich ebenfalls die durch Laserdoppler-Flowmeter nachweisbare anodermale Perfusionsrate (Lund u. Schole-fìeld 1997).

Literatur

Literatur vor 1996: CD-ROM

  1. Lund JN, Armitage NC, Scholefield JH (1996) Use of glyceryl trinitrate ointment in the treatment of anal fissure. Br J Surg 83:776–777PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Lund JN, Scholefield HJ (1997) A randomised, prospective, double-blind, placebo-controlled trial of glyceryl trinitrate ointment in treatment of anal fissure. Lancet 349:11–14PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Simons AJ, Beart RW jr (1996) Glyceryl trinitrate for anal fissure. Lancet 348: 491 – 492PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Watson SJ, Kamm MA, Nicholls RJ et al. (1996) Topical glyceryl trinitrate in the treatment of chronic anal fissure. Br J Surg 83: 771–775PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Herman Hans Waldvogel
    • 1
  1. 1.La Forestière, PiolanSt. Paul en ChablaisFrankreich

Personalised recommendations