Advertisement

Leistungsuntersuchung von ORDB-gestützten objektorientierten Anwendungssystemen

  • Weiping Zhang
  • Norbert Ritter
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Zusammenfassung

Objektorientierte Programmiersprachen (OOPL), wie z. B. C++, Java, SmallTalk, etc., haben sich in der Entwicklung komplexer Softwaresysteme durchgesetzt. Mit der Integration objektorientierter Konzepte und Erweiterungsmechanismen verfolgen objekt-relationale Datenbankverwaltungssysteme (ORDBVS) das Ziel, komplexe Softwaresysteme der neuen Generation, die überwiegend mit OOPL entwickelt werden, besser und effektiver zu unterstützen. In diesem Beitrag berichten wir über unseren Ansatz, die Fähigkeiten eines (beliebigen) ORDBVS zur Unterstützung von OOPLs (in der Entwicklung komplexer Softwaresysteme) zu bewerten und zu quantifizieren. Zu diesem Zweck werden zunächst Modellierungs- und operationale Aspekte sowohl des objektorientierten als auch des objekt-relationalen Paradigmas betrachtet, um die noch immer zu beobachtende Lücke zwischen diesen beiden Paradigmen aufzuzeigen. Die dabei getroffenen Aussagen werden dann mit Hilfe von Leistungsmessungen belegt, die mit einem neuartigen Benchmark-Ansatz durchgeführt wurden, den wir zur Analyse des Leistungsverhaltens von ORDBVS unter besonderer Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten bei der Unterstützung von OOPL in der Entwicklung komplexer Softwaresysteme entwickelt haben. Neben dem Ziel, das Leistungsverhalten von ORDBVS entsprechend quantifizieren zu können, setzt sich dieser Ansatz das Langzeitziel, die weitere Entwicklung der objekt-relationalen Datenbanktechnologie dahingehend zu beeinflussen, dass die Anforderungen der objektorientierten Systementwicklung angemessener als bisher erfüllt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    R. Bernhard, M. Flehmig, A. Mahdoui, N. Ritter, H-P. Steiert, W.P. Zhang: “Abbildung des Klassensystems auf(O)RDBMS-Konzepte und Bewertung“, Interner Bericht, 1999.Google Scholar
  2. [2]
    P. A. Bernstein, B. Harry, PJ. Sanders, D. Shutt, J. Zander, “The Microsoft Repository“, Proc. 23th. VLDB Conf., 1997, pp. 3–12.Google Scholar
  3. [3]
    D. Bitton, D. De Witt, and C. Turbyfill: “Benchmarking database systems: A sys-tematic approach“, Proc. VLDB, 1983.Google Scholar
  4. [4]
    M. J. Carey, D. J. DeWitt: “Of Objects and Databases: A Decade of Turmoil“, Proc. 22th. VLDB Conference Mumbai(Bombay), India, 1996. 243Google Scholar
  5. [5]
    M. J. Carey, DJ. DeWitt, J.F. Naughton, M. Asgarian, P. Brown, J.E. Gehrke, D.N. Shah: “The Bucky Object-Relational Benchmark“, Proc. 1996 VLDB Conf., pp. 135–146.Google Scholar
  6. [6]
    M. J. Carey, D. J. DeWitt, C. Kant, J. F. Naughton: “A status repon on the 007 OODBMS benchmarking effort“, Proc. ACM OOPSLA, Portland, OR, USA, 1994, pp. 414–426.Google Scholar
  7. [7]
    R. G. G. Cattell, D. Barry, D. Bartels, et al: “The Object Database Stan-dard.ODMG 2.0“, Morgan-Kaufman Publishers, San Mateo, 1997.Google Scholar
  8. [8]
    J. Gray: “The Benchmark Handbook for Database and Transaction Processing Systems“, Morgen Kaufmann Publishers, San Mateo, CA, USA, 2nd Ed., 1993.Google Scholar
  9. [9]
    P. Gulutzan, T. Pelzer: “SQL-99 Complete, Really“, R&D Publications, 1999.Google Scholar
  10. [10]
    A. Keller, R. Jensen and S. Agrawal: “Persistence Software: Bridging Object Oriented Programming and Relational Database“, Proc. 1993 ACM SIG-MOND Conf., pp. 523–528.Google Scholar
  11. [11]
    W. Mahnke, H-P. Steiert: “Zum Einsatzpotential von ORDBVS in Entwurfsumgebungen“, Proc. CAD 2000, Berlin.Google Scholar
  12. [12]
    Ontos Business Data Server, http://www.ontos.com.
  13. [13]
    Poet Object Server,POET Software, POET SQL Object Factory,http://poet.com/. Google Scholar
  14. [14]
    B. R. Rao: “Object-oriented Databases: Technology, Applications, and Products“, McGraw-Hill, New York, 1994.Google Scholar
  15. [15]
    RogueWave Software, DBTools.h-H-, http://www.roguewav3e.com/products/ dbtools/.Google Scholar
  16. [16]
    H. Schreiber: “JUSTITIA: A Generic Benchmark for the OODBMS Selection“, Intl. Conference on Data and Knowledge Systems in Manufacturing and Engineering, Tokyio, 1994.Google Scholar
  17. [17]
    T. Scheller: “Funktionalität des Klassensystems im System R/3“, Funktionsbeschreibung, Version 0.9, Dez. 1997.Google Scholar
  18. [18]
    SQL99: ANSI/ISO/IEC 9075-1-1999 Database Launguages SQL Part 1 Framework.Google Scholar
  19. [19]
    SQL99: ANSI/ISO/IEC 9075-2-1999 Database Languages SQL Part 2 FoundationGoogle Scholar
  20. [20]
    M. Stonebraker, P. Brown, D. Moor: “Object-relational DBMSs-The Next Wave“, Morgan Kaufmann, 2nd Ed., 1998.Google Scholar
  21. [21]TPC: Transaction Processing Performance Council, Standard Specification 1.0, May 1995, http://www.tpc.org.
  22. [22]
    UML, Rational Software Corp. Unified Modeling Language, http://www.ratw-nal.com/.
  23. [23]
    W.P. Zhang: “Evaluation of the First Generation ORDBMSs by Using Bucky Benchmark“ Interner Bericht, 1998.Google Scholar
  24. [24]
    W.P. Zhang, N. Ritter: “Measuring the Contribution of(0)RDBMS to Object-Oriented Software Development“, Proc. IDEAS 2000, Yakohama, Japan.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Weiping Zhang
  • Norbert Ritter
    • 1
  1. 1.Universität KaiserslauternKaiserslauternGermany

Personalised recommendations