Advertisement

Ansätze erfolgreicher Personalführung

Chapter
  • 131 Downloads

Zusammenfassung

Dreh- und Angelpunkt eines erfolgreichen Unternehmens ist die Führungsperson. Personalführung beginnt beim Führer (in Anlehnung an die englischen Begriffe „leader“/„leadership“ und an den französischen Begriff „leader“). Mit der Führungskraft steht und fällt eine erfolgreiche Personalführung. Dies wirkt sich auf den Erfolg des Unternehmens aus. Deshalb ist es wichtig, den Begriff des Führers und des Unternehmens näher zu beleuchten. Eine Führungsperson ist nicht automatisch eine Persönlichkeit, die Mitarbeiter führen kann. Der Autor wird im weiteren Verlauf den Begriff des Führers verwenden. Dem Autor ist bewusst, dass dieser Begriff durch die Geschichte negativ beladen ist. In der Überlieferung nach Brockhaus existieren unter dem Begriff des Führers unterschiedliche Deutungen: In der Musik, im Militär und z.B. als Bergführer. Den Sinn des Begriffes „Bergfuhrer„ findet der Autor zutreffender. Dies bedeutet, dass die Führungskraft die ihm anvertrauten Personen begleitet. Sie bewahrt die Mitarbeiter vor Schaden, hilft in schwierigen Situationen und weist zurecht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bruhn M (1997) Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  2. Heidenreich K (Hrsg) (1996) Pädagogik Training. Stark, FreisingGoogle Scholar
  3. Höhler G (1992) Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor. In: Königswieser R, Lutz C (Hrsg) Das Systemisch Evolutionare Management. ORAC, Wien, S 341–350Google Scholar
  4. Königswieser R, Lutz C (Hrsg) (1992) Das Systemisch Evolutionäre Management. ORAC, WienGoogle Scholar
  5. Malik F (2000a) Führen, Leisten, Leben. DVA, Stuttgart MünchenGoogle Scholar
  6. Malik F (2000b) Darf man Fehler machen? Handelsblatt 25/2000Google Scholar
  7. Saaman W (1990) Effizient Führen. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  8. Wagner K, Rex B (1998) Praktische Personalführung. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations