Advertisement

Energie-Methoden der Elastostatik

  • Jens Wittenburg
  • Eduard Pestel
Chapter
Part of the Klassiker der Technik book series (KLASSTECH)

Zusammenfassung

In den Kapiteln 4 bis 6 wurden Verschiebungen, Verzerrungen und Spannungen berechnet, die in geraden Stäben bei gegebenen äußeren Lasten auftreten. Die Vorgehensweise war in allen Fällen gleich. Für das unver-formte System wurden Gleichgewichtsbedingungen aufgestellt. Sie enthalten die gegebenen äußeren Lasten und die gesuchten Spannungen. Am verformten System wurden geometrische Beziehungen formuliert. Sie enthalten gegebene geometrische Randbedingungen und die gesuchten Verschiebungen und Verzerrungen. Schließlich wurde das Stoffgesetz zur Kopplung von Spannungen und Verzerrungen hinzugezogen. Daraus konnten dann alle Unbekannten bestimmt werden. Von den drei Teilbereichen Gleichgewicht, Geometrie und Stoffgesetz bereitete insbesondere die Erkennung von geometrischen Zusammenhängen Schwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten werden noch beträchtlich größer, wenn statt gerader Stäbe kompliziertere Systeme untersucht werden, z.B. gekrümmte Stäbe, Fachwerke, Scheiben, Platten usw. Sehr schnell wird die Grenze erreicht, bei der die Schwierigkeiten unüberwindbar werden. Für solche Fälle werden daher neue Berechnungsmethoden benötigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Jens Wittenburg
    • 1
  • Eduard Pestel
  1. 1.Institut für Technische MechanikUniversität KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations