Viruzide Desinfektionsmittel und -verfahren — Einteilung und Besonderheiten

  • F. v. Rheinbaben
  • M. H. Wolff

Zusammenfassung

Die klassischen Desinfektionsmittel und -verfahren sind im medizinischen Bereich vor allem für Hände, Instrumente und Flächen entwickelt worden. Hiervon ausgehend wurden zahlreiche, oft sehr spezielle Verfahren, insbesondere für maschinelle Anwendungen, erarbeitet. Kaum ein Desinfektionsmittel oder -verfahren ist heute noch universell anwendbar. Die meisten sind auf eng umrissene Anwendungsfelder beschränkt. Deshalb ist oft auch die Wirksamkeit gegen Viren auf den jeweiligen Anwendungsbereich ausgerichtet. Eine umfassende Viruzidie solcher Verfahren ist nicht immer notwendig und so können gelegentlich Wirkungslücken, insbesondere gegen hydrophile unbehüllte Viren auftreten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • F. v. Rheinbaben
    • 1
  • M. H. Wolff
    • 2
  1. 1.Forschung und EntwicklungFa. Henkel-Ecolab GmbH & Co. OHGDüsseldorf
  2. 2.Instituts für Mikrobiologie und Virologie der Universität Witten-HerdeckeWitten

Personalised recommendations