Geschichte

  • G.-M. Lösch
Chapter

Zusammenfassung

„Die Geschichte der Medizin verbindet wie die Medizin selbst Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften, bezieht sich gleichermaßen auf Physiologie, Pathologie, Therapie, Arzt und Patient, wie auf Gesellschaft, Politik, Recht, Künste, Philosophie und Theologie.“ Dieses Geleitwort v Engelhardts zu dem umfangreichen neuen Werk des „Sozialhistorikers der Medizin“ Roy Porter: Die Kunst des Heilens Eine medizinische Geschichte der Menschheit von der Antike bis heute [69] trifft auch auf die Geschichte der Plastischen Chirurgie zu In diesem Kapitel soll in der notwendigen Kürze versucht werden, den Geschehenszusammenhang darzustellen, in dem die Plastische Chirurgie als ein selbständiges Fachgebiet gewachsen ist und sich verändert hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ammon FA von, Baumgarten M (1842) Die Plastische Chirurgie nach ihren bisherigen Leistungen kritisch dargestellt Reimer, BerlinGoogle Scholar
  2. 2.
    Axhausen G (1908) Die pathologisch-anatomischen Grundlagen der Lehre von der freien Knochentransplantation beim Menschen und beim Tier Med Klinik 2, 88/23 (Beiheft)Google Scholar
  3. 3.
    Baronio G (1992,11804) Degli innesti animali Amoldo For-ni, MilanoGoogle Scholar
  4. 4.
    Barsky AJ (1958) Congenital anomalies of the hand and their surgical treatment Thomas, Springfield/ILGoogle Scholar
  5. 5.
    Barsky AJ, Kahn S, Simon BE (1964) Principles and practice of plastic surgery. McGraw-Hill, New YorkGoogle Scholar
  6. 6.
    Bauer KH, Carstensen G (Hrsg.) (1983) Die deutschen Chirurgenkongresse seit der 50. Tagung aus der Sicht ihrer Vorsitzenden. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  7. 7.
    Biesalski K, Mayer L (1916) Die physiologische Sehnenverpflanzung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  8. 8.
    Blair VP (1912) Surgery and diseases of the mouth and jaws. Mosby, St LouisGoogle Scholar
  9. 9.
    Blair VP, Brown JB (1929) Use and uses of large split skin grafts of intermediate thickness. Surg Gynecol Obstet 49:82Google Scholar
  10. 10.
    Blandin PF (1836) De l’autoplastie ou restauration du corps, qui ont été déstruites, à la faveur, d’un emprint fait à d’autres parties plus ou moins éloignées. Thesis, Urtubie, ParisGoogle Scholar
  11. 11.
    Buck-Gramcko D, Schneider W (1998) Dreißig Jahre Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Vorgeschichte und Entwicklung. Handchir Mikrochir Plast Chir 30: 289–290Google Scholar
  12. 12.
    Bünger (1823) Gelungener Versuch einer Nasenbildung aus einem völlig abgetrennten Hautstück aus dem Beine Grae-fe u. Walther’s Journal der Chirurgie und Augenheilkunde IV/4: 569Google Scholar
  13. 13.
    Bunnell S (1922) Repair of tendons in the fingers. Surg Gynec Obst 35: 88, 97Google Scholar
  14. 14.
    Bunnell S (1958) Die Chirurgie der Hand. Maudrich, Wien (übersetzung von J Böhler)Google Scholar
  15. 15.
    Burian F (1967) The plastic surgery atlas. Czechoslovak Medical Press, Prague; Butterworth, LondonGoogle Scholar
  16. 16.
    Carpue JC (1816) An account of two successful operations for restoring a lost nose from the integuments of the forehead. Langman, LondonGoogle Scholar
  17. 17.
    Chigot PL (1972) Le Baron de Dupuytren. In: Tubiana R, Hueston J.-T (éds) La maladie de Dupuytren. Monographies du Groupe d’étude de la main. Expansion Scientifique Française, ParisGoogle Scholar
  18. 18.
    Converse JM (1964–1977) Reconstructive plastic surgery, vol 1–7. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  19. 19.
    Davis JS (1919) Plastic surgery — Its principles and practice. Blakiston, PhiladelphiaGoogle Scholar
  20. 20.
    Denecke HJ, Meyer R (1964) Plastische Operationen an Kopf und Hals, Bd 1: Korrigierende und rekonstruktive Nasenplastik Springer, Berlin Göttingen HeidelbergGoogle Scholar
  21. 21.
    Dieffenbach JF (1845, 1848) Die operative Chirurgie, 2 Bde. Brockhaus, LeipzigGoogle Scholar
  22. 22.
    Diepgen P (1949–1955) Geschichte der Medizin. Urban & Schwarzenberg, BerlinGoogle Scholar
  23. 23.
    Engelhardt D von (1986) Mit der Krankheit leben. Grundlage und Perspektiven der Copingstruktur des Patienten. E Fischer, HeidelbergGoogle Scholar
  24. 24.
    Engelhardt D von (2000) Zwischen Naturphilosophie und Experiment, 1800–1850. In: Schott H (Hrsg) Die Chronik der Medizin. Bertelsmann, Gütersloh MünchenS 144–1Google Scholar
  25. 25.
    Enzensberger HM (1990) Europa in Ruinen. Augenzeugenberichte aus den Jahren 1944 bis 1948. Eichborn, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  26. 26.
    Faga A (2000) Chirurgia plastica, ricostruttiva ed estética. Masson, MilanoGoogle Scholar
  27. 27.
    Fischer G (1910) Briefe von Theodor Billroth. Hansche Buchhandlung, Hannover LeipzigGoogle Scholar
  28. 28.
    Gal H (Hrsg) (1966) In Dur und Moll. Briefe großer Komponisten von Orlando di Lasso bis Arnold Schönberg. Fischer, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  29. 29.
    Ganzer H (1943) Die Kriegsverletzungen des Gesichts und Gesichtsschädels. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  30. 30.
    Garengeot RJC de (1731) Traité des opérations de chirurgie. 2e éd, ParisGoogle Scholar
  31. 31.
    Garré KG, Stich R St, Bauer KH (1958, 11933) Lehrbuch der Chirurgie, 16./17. Aufl. Springer, Berlin Göttingen HeidelbergGoogle Scholar
  32. 32.
    Gillies H, Millard DR Jr (1957) The principles and art of plastic surgery, vol I Little & Brown, BostonGoogle Scholar
  33. 33.
    Gnudi MT, Webster JP (1950) The life and time of Gasparo Tagliacozzi. Reichner, New YorkGoogle Scholar
  34. 34.
    Göres J (Hrsg) (1981) Goethes Leben in Bilddokumentation. Beck, MünchenGoogle Scholar
  35. 35.
    Graefe CF von (1818) Rhinoplastik, oder die Kunst den Verlust der Nase organisch zu ersetzen in ihren früheren Verhältnissen erforscht und neue Verfahrungsweisen zu höherer Vollkommenheit gefördert. Realschulbuchhandlung, BerlinGoogle Scholar
  36. 36.
    Gurlt E (1898) Geschichte der Chirurgie. Hirschwald, BerlinGoogle Scholar
  37. 37.
    Haiken E (1997) Venus envy, a history of cosmetic surgery. Johns Hopkins University Press, BaltimoreGoogle Scholar
  38. 38.
    Hau Friedrun R (2000) Christliche Tradition und arabische Medizin. In: Schott H (Hrsg) Die Chronik der Medizin. Bertelsmann, Gütersloh München, S 48–49Google Scholar
  39. 39.
    Helfreich F (1905) Geschichte der Chirurgie. G. Fischer, jena (Handbuch der Geschichte der Medizin, Bd 3)Google Scholar
  40. 40.
    Herzfeld H (1991) Der Stellungskrieg von 1914 bis 1916. Propyläen, Berlin (Propyläen Weltgeschichte, Bd 9, S 86–90)Google Scholar
  41. 41.
    Hohmann G (1949) Hand und Arm, ihre Erkrankungen und deren Behandlung. Bergmann, †Google Scholar
  42. 42.
    Iselin M, Iselin F (1967) Traité de chirurgie de la main. Flammarion, ParisGoogle Scholar
  43. 43.
    Jobert de Lamballe AJ (1948) Traité de chirurgie plastique. Baillière, ParisGoogle Scholar
  44. 44.
    Joseph J (1931) Nasenplastik und sonstige Gesichtsplastik nebst einen Anhang über Mammaplastik und einige weitere Operationen aus dem Gebiet der äußeren Körperplastik. Ein Atlas und Lehrbuch. Kobitsch, LeipzigGoogle Scholar
  45. 45.
    Kaplan EB (1953, 1963) Functional and surgical anatomy of the hand Pitman, London; Lippincott, PhiladelphiaGoogle Scholar
  46. 46.
    Kazanjian VH, Converse JM (1949, 1959) The surgical treatment of facial injuries. Williams & Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar
  47. 47.
    Kirmisson E (1899) Lehrbuch der chirurgischen Krankheiten angeborenen Ursprungs. Enke, Stuttgart (übersetzung von C Deutschländer)Google Scholar
  48. 48.
    Kirschner M (1910) über freie Sehnen aus Fascientrans-plantation. Arch Klin Chir 2: 888Google Scholar
  49. 49.
    Labat L (1834) De la rhinoplastie, art de restaurer ou de refaire complètement le nez. Avec plusieurs planches litho-graphiées. ParisGoogle Scholar
  50. 50.
    Lexer E (1912) Die Verwertung der freien Sehnentransplantation Internat. Chir Kongr Verhandl II: 76Google Scholar
  51. 51.
    Lexer E (1931) Die gesamte Wiederherstellungschirurgie. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  52. 52.
    Lorenz K (1965) Gestaltwahrnehmung als Quelle wissenschaftlicher Erkenntnis. Pieper, München (über tierisches und menschliches Verhalten, Bd II, S 255–300Google Scholar
  53. 53.
    Lösch G-M (1972) Entwicklung, Aufgaben und Ziele der Plastischen und Wiederherstellenden Chirurgie. Tägl Prax 13: 65–77Google Scholar
  54. 54.
    Lösch G-M (1989) Systematik und Ethik der Plastischen Chirurgie. In: Engelhardt D von (Hrsg) Ethik im Alltag der Medizin. Spektrum der Disziplinen zwischen Forschung und Therapie. Springer, Berlin Heidelberg New York ToGoogle Scholar
  55. 55.
    Lösch G-M, Schrader M, Hoch J, Eisenbeiß W, Lindner HO (1994) Ein System zur Datenerfassung und Dokumentation in der Plastischen Chirurgie. MMV, München (Medizinische Informatik, Biometrie und Epidermiologie 77, S 323–327)Google Scholar
  56. 56.
    Mainzer K (1988) Symmetrie der Natur. De Gruyter, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  57. 57.
    Marchand F (1901) Der Process der Wundheilung mit Ein-schluß der Transplantation. Enke, Stuttgart (Deutsche Chirurgie, Lieferung 16)Google Scholar
  58. 58.
    Mathé J (1978) Leonardo da Vinci. Anatomische Zeichnungen. Liber, Fribourg; Minerva, GenèveGoogle Scholar
  59. 59.
    May H (1958) Reconstructive and reparative surgery. Davis, PhiladelphiaGoogle Scholar
  60. 60.
    McCarthy JG (1990) Introduction to plastic surgery. In: McCarthy JG (ed) Plastic surgery, vol 1 Saunders, Philadelphia, pp 1–68Google Scholar
  61. 61.
    Michler M (1985) Die Geburt der Ästhetik im alten Griechenland und ihre Beziehung zur bildenden Kunst, Gymnastik und Medizin. In: Pfeifer G (Hrsg) Die Ästhetik von Form und Funktion in der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  62. 62.
    Morestin H (1915) La reduction graduelle des infermités tégumentaires. Bull Mém Soc Chir (Paris) 41:1233Google Scholar
  63. 63.
    Mühlbauer W (1997) Laudatio auf den Dieffenbach-Preis-träger 1997, Dr. Paul Tessier-Paris. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Mitteilungen 4/7: 7–10Google Scholar
  64. 64.
    Müller FE (1999) Festvortrag, Jahrestagung der VDPC 1998 in Bochum. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Mitteilungen 6/11: 9–15Google Scholar
  65. 65.
    Olivari N (2000) Dieffenbach Medaille 1999 für Prof. Jack C. Mustardé. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Mitteilungen 7/13: 76–78Google Scholar
  66. 66.
    Padgett EC (1939) Calibrated intermediate skin grafts. Surg Gynecol Obstet 69: 779Google Scholar
  67. 67.
    Peer LA (1955) Transplantation of tissues, cartilage, bone, fascia, tendon and muscle, vol I. Williams & Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar
  68. 68.
    Pieri G (1919) Ricostruzione del pollice dal moncone della falange basale. Chir Organi Mov 3: 325Google Scholar
  69. 69.
    Porter R (2000) Die Kunst des Heilens. Eine medizinische Geschichte der Menschheit von der Antike bis heute. Spektrum, HeidelbergGoogle Scholar
  70. 70.
    Pruitt BA Jr (1999) The development of the International Society for Burn Injuries and progress in burn care: The whole is greater then the sum of its part. Burns 25: 683–696PubMedCrossRefGoogle Scholar
  71. 71.
    Rowe NL, Killey HC (1955) Fractures of the facial skeleton. Livingstone, EdinburghGoogle Scholar
  72. 72.
    Roux PJ (1854) Quarante années de practique chirurgicale. 2. vol, ParisGoogle Scholar
  73. 73.
    Russel B (2000) Philosophie des Abendlandes, ihr Zusammenhang mit der politischen und der sozialen Entwicklung. Europa, MünchenGoogle Scholar
  74. 74.
    Schadewaldt H (1994) Dieffenbach und die Plastische Chirurgie. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Mitteilungen 1/1:16–21Google Scholar
  75. 75.
    Schmidt-Tintemann U (1972) Zur Lage der Plastischen Chirurgie, Hefte Unfallheilkd 109Google Scholar
  76. 76.
    Schmidt-Tintemann U (1994) Plastische Chirurgie — der lange und steinige Weg eines Handwerkes. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, Mitteilungen 1/1:10–14Google Scholar
  77. 77.
    Schott H (Hrsg) (2000) Die Chronik der Medizin. Bertelsmann, Gütersloh MünchenGoogle Scholar
  78. 78.
    Schwalbe E (1906–1960) Die Morphologie der Missbildungen der Menschen und der Tiere, Teil I-III. G. Fischer, JenaGoogle Scholar
  79. 79.
    Scuderi N (1985) Chirurgia plastica. Piccin, PadovaGoogle Scholar
  80. 80.
    Scuderi N (2001) European book of plastic surgery. European National Associations affiliated to IPRAS. Prime Graf Press, RomeGoogle Scholar
  81. 81.
    Serre M (1942) Traité sur l’art de restaurer les difformités de la face, selon la méthode par déplacement, ou méthode française. Castel, MontpellierGoogle Scholar
  82. 82.
    Seufert RM, Junghanns K (1983) Theodor Billroth. In: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie: Ehret die Meister, fördert die Jugend. Zusammenstellung von H. Junghanns zum 100. Kongress, Berlin, 6.-9. April 1983. Deutscher Verlag, Gräfel-fingGoogle Scholar
  83. 83.
    Ship AG (1981) Gustave Aufricht. Springer, Berlin Heidelberg New York (Chir Plastica 6)Google Scholar
  84. 84.
    Skoog T (1948) Dupuytren’s contractur. Acta Chir Scand 96 (Suppl 139)Google Scholar
  85. 85.
    Skoog T (1974) Plastic surgery — new methods and refinements. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  86. 86.
    Skopec M (1988) Zur Geschichte der Plastischen Chirurgie in Österreich. Österreichische Krankenhaus-Zeitung 29: 77–84Google Scholar
  87. 87.
    Steinau HU (2001) Laudatio für Professor Dr. Neven Olivari. Plastische Chirurgie 1/1: 9–11Google Scholar
  88. 88.
    Stelzner F (1983) Bernhard von Langenbeck (1810–1887). Ein Beitrag zur Geschichte der Chirurgie, zusammengestellt von H. Junghanns. Demeter, GräfelfingGoogle Scholar
  89. 89.
    Strömbeck JO (1964) Macromastia in women and its surgical treatment. Acta Chir Scand, Suppl 341Google Scholar
  90. 90.
    Stüber EO (2001) Laudatio Prof. Dr. Dr. Fritz Eduard Müller. Plastische Chirurgie 1/1:1Google Scholar
  91. 91.
    Thomson N (1981) John Marquis Converse, 1909–1981. Springer, Berlin Heidelberg New York (Chir Plastica 6)Google Scholar
  92. 92.
    Tubiana R (1966) Présentation du G.E.M. In: La main rhumatoide. Expansion Scientifique Française, ParisGoogle Scholar
  93. 93.
    Tubiana R (1981) The Hand, vol I. Saunders, Philadelphia, pp XII–XIVGoogle Scholar
  94. 94.
    Velpeau AALM (1839) Nouveau eléments de médicine opératoire. Baillière, ParisGoogle Scholar
  95. 95.
    Verneuil A (1877–1888) Mémoires de chirurgie. Masson, ParisGoogle Scholar
  96. 96.
    Verdan C (1951) Chirurgie réparatice et fonctionelle des tendons de la main. Expansion Scientifique Française, ParisGoogle Scholar
  97. 97.
    Verdan C (1980) Die Geschichte der Plastischen und Wiederherstellenden Chirurgie. In: Sournia, Poulet, Martiny (Hrsg) Illustrierte Geschichte der Medizin. Andreas & Andreas, Salzburg, S. 2911–2932Google Scholar
  98. 98.
    Wachsmuth W (1982) In Memoriam Rudolph Nissen. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Mitteilungen 1: 6–9Google Scholar
  99. 99.
    Webster JP (1957) Vorwort zu Gillies H, Millard DR (eds) The principles and art of plastic surgery, vol I. Little & Brown, BostonGoogle Scholar
  100. 100.
    Weyland G (1832) Vorträge über chirurgische Clinik im Hôtel-Dieu in Paris gehalten von Baron Dupuytren. Heideloff & Campe, ParisGoogle Scholar
  101. 101.
    Wilflingseder P (1967) Wesen und Aufgaben der Plastischen Chirurgie. Wien Klin Wochenschr 79: 557–560PubMedGoogle Scholar
  102. 102.
    Zeis E (1963,11863) Die Literatur und Geschichte der Plastischen Chirurgie. Arnoldo Forni, Bologna (Reprint)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • G.-M. Lösch

There are no affiliations available

Personalised recommendations