Hüftpfannennavigation mit dem SurgiGATE-System in Dysplasie- und Wechselsituationen

  • R. Haaker

Zusammenfassung

Gegner der CT-gestützten Computernavigation der Hüftpfanne werfen dem Verfahren derzeit noch eine zu geringe Problemorientierung vor und halten es für zu aufwendig bei der Routineimplantation. Deshalb haben sich bereits Softwareversionen entwickelt, die auf der zwei- oder dreidimensionalen Röntgendurchleuchtung basieren — abgesehen von den ebenfalls vorhandenen rein kinematischen Navigationssystemen für die Hüftpfanne (z. B. OrthoPilot, Fa. Aesculap).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bader R, Willmann G (1999) Ceramic acetabular cups for hip endoprothesis: How do position of the center of rotation and CCD angle of the shaft modify range of motion and impingement? Biomed Tech (Berl) 44 (12): 345–351CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bader R, Willmann G (2000) Einfluss von Implantatdesign und-lage auf Range of Motion und Impingement bei künstlichem Hüftgelenksersatz. Z Orthop 138 (S1): 19–20Google Scholar
  3. 3.
    Bernsmann K, Langlotz U, Ansari B, Wiese M (2000) Computerassistierte navigierte Pfannenplatzierung in der Hüftendoprothetik — Anwendungsstudie im klinischen Routinealltag. Z Orthop 138: 515–521PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Bernsmann K, Langlotz U, Ansari B, Wiese M (2001) Computerassistierte navigierte Platzierung von verschiedenen Pfannentypen in der Hüftendoprothetik — eine randomisierte kontrollierte Studie. Z Orthop 139: 512–516PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Büttner-Janz K, Jessen N (1998) Dysplasie-Coxarthrose mit Sekundärpfanne — Endoprothesen-Implantation in die Primäroder Sekundärpfanne? Z Orthop 136: A47Google Scholar
  6. 6.
    Gleißner F, Wessinghage D, Fitzek JG (1991) Der Pfannenerkeraufbau — eine spezifische Ergänzung des totalendoprothetisehen Hüftgelenkersatzes Z Orthop 129: 188–193PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Haaker R, Stockheim M, Rubenthaler F (2001) Vorteile der CTgestützten Hüftpfannennavigation bei Dysplasiecoxarthrosen und Wechselsituationen. Z Orthop 139: S 59Google Scholar
  8. 8.
    Hauser R (1991) Die Balgrist-Pfanne in der zementfreien Endoprothtik von Dysplasiecoxarthrosen und von anderen Acetabulumdefekten. Z Orthop 129: 183–187PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Jerosch J, Hasselbach C, Filler T, Peuker E, Rahgozar M, Lahmer A, Witzel U (1999) Roboterassistierte Implantation der femoralen Komponente einer Hüftendoprothese — eine experimentelle Untersuchung. Orthop Praxis 35: 632–641Google Scholar
  10. 10.
    Jerosch J, Steinbeck J, Stechmann J, Güth V (1997) Influence of a high hip center on abductor muscle function. Arch Orthop Trauma Surg 116: 385–389PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Widmer KH, Ackermann JP, Bereiter H (2001) Ergebnisse der manuellen und computernavigierten Implantation einer Monoblock-press-Fit-Pfanne mit Tantalumoberfläche. Z Orthop 139: S 59Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • R. Haaker

There are no affiliations available

Personalised recommendations