Wirtschafts-und Unternehmensethik

  • B. Städtler-Mach

Zusammenfassung

Bei der Betrachtung wirtschaftsethischer Grundzüge wird schnell deutlich,dass es bei der Reflexion über Ethik im Management um zwei grundsätzliche Denkweisen und Wissenschaften geht.Die Ethik als wissenschaftliche Disziplin fragt nach dem menschlichen Verhalten. Sie erörtert mit nachvollziehbaren Argumenten und überprüfbaren Entscheidungen die Antworten auf die Frage:Was sollen wir tun? Somit ist sie die Lehre, die nach einem wertegeleiteten Verhalten fragt, mithin ein Denksystem.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dietzfelbinger D (2002) Aller Anfang ist leicht. Unternehmens-und Wirtschaftsethik für die Praxis. 3.Aufl, Utz. MünchenGoogle Scholar
  2. Grün A (1998) Menschen führen — Leben wecken. Anregungen aus der Regel des heiligen Benedikt. Vier Türme, MünsterschwarzachGoogle Scholar
  3. Jonas H (1987) Wissenschaft als persönliches Erlebnis. Vandenhoeck & Ruprecht, GöttingenGoogle Scholar
  4. Knoblauch J, Marquardt H (Hrgs) Mit Werten in Führung gehen. Konzepte christlicher Führungskräfte. Brunnen, GiessenGoogle Scholar
  5. Kuhn TS (1979) Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. 4. Aufl, taschenbuch wissenschaft Nr 25, Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  6. Schwerdt R (2002) Ethisch-moralische Kompetenzentwicklung als Indikator für Professionalisierung. Das Modellprojekt »Implementierung ethischen Denkens in den beruflichen Alltag Pflegender«. Eigenverlag Katholischer Berufsverband für Pflegeberufe eV, RegensburgGoogle Scholar
  7. Städtler-Mach B (2001) Ethik. In: Kerres A, Seeberger B (2001): Lehrbuch Pflegemanagement II, Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 1–18CrossRefGoogle Scholar
  8. Ulrich P (2001) Integrative Wirtschaftsethik. Grundlagen einer lebensdienlichen Ökonomie. 3.Aufl, Haupt, BernGoogle Scholar
  9. Wollert A (2001) Führen Verantworten Werte schaffen. Personalmanagement für eine neue Zeit. Frankfurter Allgemeine Zeitung. Verlagsbereich Buch, Frankfurt/M 13–62Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • B. Städtler-Mach

There are no affiliations available

Personalised recommendations