Advertisement

Mallorca-Akne (Acne aestivalis)

  • Percy Lehmann
Conference paper
Part of the Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie book series (DERMATOLOGIE, volume 18)

Zusammenfassung

Vor 30 Jahren beschrieben Hjorth et al. eine Sonderform akneiformer Eruptionen, die eigentümlicherweise nur im Frühjahr und Sommer auftrat, um im Herbst wieder zu verschwinden [2] Bereits bei der Erstpublikation wurde das klinische und histopathologische Bild detailliert beschrieben und histopathologisch aufgearbeitet. Die Autoren konnten damals 40 Patienten mit entsprechender Symptomatik aufarbeiten. Spätere Publikationen versuchten die Ätiopathogenese der Erkrankung aufzuklären, jedoch gelang dies auch aufgrund der Seltenheit dieser Dermatose nicht überzeugend [3,4].

Literatur

  1. 1.
    Allen HB, LoPresti PJ (1980) Acne vulgaris aggravated by sunlight. Cutis 26: 254–256PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Hjorth N, Sjolin KE, Sylvest B, Thomsen K (1972) Acne aestivalis - Mallorca acne. Acta Dermatol Venereol (Stockh) 52:61–63Google Scholar
  3. 3.
    Mills OH jr, Kligman AM (1975) Acne aestivalis. Arch Dermatol 11: 891–892CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Petruzzellis V, Scardigno A, Velon A (1986) Acne aestivalis. G Ital Dermatol Venereol 121: 55–60PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Plewig G, Jansen T (1998) Acneiform dermatoses. Dermatology 196: 102–107PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Sjolin KE (1979) Acne aestivalis. A histopathological study. Acta Dermatol Venereol (Stockh) 59: 171 -176Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Percy Lehmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations