Advertisement

Qualitätsmanagement in dermatologischen Kliniken und Hautarztpraxen

  • Ulrich Amon
Conference paper
Part of the Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie book series (DERMATOLOGIE, volume 18)

Zusammenfassung

Diese Übersicht enthält abgeänderte Auszüge der „Empfehlungen zur Einführung von Qualitätsmanagement in dermatologischen Kliniken und Hautarztpraxen“ der Subkommission Qualitätsmanagement (Leiter: U. Amon, Hersbruck) der Qualitätssicherungskommission der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes Deutscher Dermatologen. Die gesamte Empfehlung ist abrufbar unter den Leitlinien der AWMF (www.awmf-online.de). Koautoren der abgestimmten Empfehlung sind N. Buhles, Westerland; P. Schulze, Berlin; Ch. Seidel, Bayreuth; Th. Weidenbach, Traunstein; Birgit Winker, Ludwigshafen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Amon U, Ruckriegel I (2000) Qualitätsmanagement in der Arztpraxis. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bangha E, Amon U (1999) Umfassendes Qualitätsmanagement in der Klinik — ein Erfahrungsbericht. Perspect Man- aged Care 2: 34–36Google Scholar
  3. 3.
    Bangha E, Fritze B, Yaguboglu R, Amon U (1999) Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Hautarzt 50: 330–337PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Boy J, Budek C, Kuschel S (1994) Projektmanagement. Ga-bal, OffenbachGoogle Scholar
  5. 5.
    Bundesärztekammer (1994) Leitfaden Qualitätsmanagement im Deutschen Krankenhaus. Zuckschwert, MünchenGoogle Scholar
  6. 6.
    Clade H (1999) Motivationsschub durch Zertifizierung. Dtsch Ärztebl 96: B 2642Google Scholar
  7. 7.
    Fritze B, Amon U (1999) Das “Hersbrucker Modell”: Anwendung und Verknüpfung der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 mit Kriterien der European Foundation for Quality Management in einer Klinik. Z Ärztl Fortbild Qualsich 93: 701-707Google Scholar
  8. 8.
    Jonitz G, Walger M (2000) Die Zertifizierung von Krankenhäusern nach KTQ. f & w 18: 26-28Google Scholar
  9. 9.
    Kohl H (1997) Qualitäts- und Umweltmanagement in medizinischen Einrichtungen. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Kolkmann FW, Scheinert HD (1998) Qualitätssicherung -Zertifizierung von Krankenhäusern. Dtsch Ärztebl 95: A 1899-1901Google Scholar
  11. 11.
    Mühlbauer BH (1997) Krankenhausmanagement im Gesundheitsnetzwerk. Kognos, StadtbergenGoogle Scholar
  12. 12.
    Nagorny HO, Plocek M (1997) Praxishandbuch Qualitätsmanagement im Krankenhaus. Baumann, KulmbachGoogle Scholar
  13. 13.
    Neubauer G, Schenk R (1998) Patientenorientierung im Gesundheitswesen. Zuckschwerdt, MünchenGoogle Scholar
  14. 14.
    Olandt H (1998) Dienstleistungsqualität in Krankenhäusern. Deutscher Universitätsverlag, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Pinter E (2000) KTQ - die ersten Ergebnisse aus den Pilotbewertungen - Wie bewerten die Krankenhäuser KTQ? Q-med 6:176-181Google Scholar
  16. 16.
    Pinter E, Vitt KD (1996) Umfassendes Qualitätsmanagement für das Krankenhaus, pmi, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  17. 17.
    Selbmann HK (2000) DIN ISO, EFQM, KTQ und andere Verfahren zur Qualitätsbewertung - eine Übersicht. Krankenhaus 8: 626 - 630Google Scholar
  18. 18.
    Stierle G (1998) Qualitätsmanagement in der Arzt- und Zahnarztpraxis. Deutscher Ärzte-Verlag, KölnGoogle Scholar
  19. 19.
    Viethen G (1998) Wegweiser Qualitätsmanagement im Krankenhaus. Gustav Fischer, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Ulrich Amon

There are no affiliations available

Personalised recommendations