Advertisement

Yavalath

  • Ingo AlthöferEmail author
  • Roland Voigt
Chapter
  • 3k Downloads

Zusammenfassung

Yavalath ist ein Brettspiel für zwei Personen. Erfunden hat es der Australier Cameron Browne, aber eigentlich auch nicht. In seiner Doktorarbeit (2008) hat Browne ein Programm „Ludi“ entwickelt, das ausgehend von einer Menge existierender Brettspiele mit Hilfe eines genetischen Algorithmus neue Spiele erfindet, diese nach vermutlicher Qualität selbst sortiert und die Besten am Ende eines tage- oder wochenlangen Rechenprozesses an den Benutzer ausgibt. Ein wesentlicher Bestandteil von Ludi ist eine „KI“ (Deutsch ″Künstliche Intelligenz″). Mit diesem Unterprogramm kann Ludi ein (altes oder neues) Spiel, von dem nur die Regeln bekannt sind, sofort einigermaßen intelligent spielen. Yavalath war das nach Bewertung von Ludi zweitbeste Ergebnis eines 14-tägigen Computerlaufs am Ende der Browneschen Doktorarbeit.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MathematikFriedrich‐Schiller-Universität JenaJenaDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations