Advertisement

Kooperatives Rätsellösen

  • Ingo AlthöferEmail author
  • Roland Voigt
Chapter
  • 3k Downloads

Zusammenfassung

Bevor wir uns endgültig von den logischen Rätseln abwenden, folgt noch eine letzte Betrachtung im Kontext von Rätseln aus einer gänzlich anderen Sichtweise. Bei Rätselweltmeisterschaften gibt es nicht nur eine Individualwertung, bei der die besten Einzelteilnehmer ermittelt werden, sondern auch eine Mannschaftswertung, wobei Mannschaften jeweils aus vier Startern der gleichen Nation bestehen. In diese Wertung gehen die vier Resultate der einzelnen Teammitglieder ein, zusätzlich aber auch speziell angelegte Teamrunden. Dies sorgt für einen interessanteren Mannschaftswettstreit und wird insofern generell als positives Element bei den Meisterschaften angesehen.

Teamrunden können einen völlig unterschiedlichen Charakter haben. In einer besonders einfachen Variante sitzen alle Mitglieder eines Teams zusammen am selben Tisch und müssen eine Reihe von unabhängigen Einzelrätseln lösen. Die „Strategie“ jedes Teams besteht dann in der Zuordnung, wer welches Rätsel löst (naturgemäß haben Rätselfreunde bestimmte Vorlieben bei den diversen vorkommenden Rätselarten und ebenso bestimmte Abneigungen). Innerhalb des Teams sollte sichergestellt werden, dass jeder Teilnehmer nur Rätsel bekommt, die er erstens gern löst und die er zweitens auch gut und schnell lösen kann – soweit das in der Gesamtauswahl der Rätsel dieser Runde eben möglich ist.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MathematikFriedrich‐Schiller-Universität JenaJenaDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations