Advertisement

Entwicklungsstand und Perspektiven der Nachhaltigkeitsberichterstattung im Internet

Chapter
  • 10k Downloads
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Die unternehmerische Nachhaltigkeitsberichterstattung findet immer häufiger im Internet statt. Aktuell veröffentlichen bereits mehr als zwei Drittel der Unternehmen im DAX30 einen Online-Nachhaltigkeitsbericht. Im Vergleich zu ihren gedruckten Pendants bieten HTML-Berichte dabei gänzlich neue Möglichkeiten. Dieser praxisorientierte Beitrag beschreibt die medienspezifischen Potenziale der Online-Nachhaltigkeitsberichterstattung und bietet einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Digital Reporting.

Literatur

  1. Beyhs O, Link R, Hammermeister J (2013) Der Integrated Report als „digitaler Hub der Unternehmenskommunikation“. www.kpmg.com/CH/de/auditcommittee/newsletter/Documents/pub-20130705-ac-news-42-article-08-de.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  2. Blanke M, Godemann J, Herzig C (2007) Internetgestützte Nachhaltigkeitsberichterstattung. Eine empirische Untersuchung der Unternehmen des DAX30. http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/Forschungseinrichtungen/infu/files/infu-reihe/36_07.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  3. van Eimeren B (2013) „Always on“ – Smartphone, Tablet & Co. als neue Taktgeber im Netz. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2013. Media Perspektiven 7-8: 386–390Google Scholar
  4. Ernst & Young (2011) Integrated Reporting. Steht die Unternehmensberichterstattung vor einem grundlegenden Wandel? www.ey.com/Publication/vwLUAssets/CCaSS_News_-_Ausgabe_15_-_Integrated_Reporting/$FILE/CCaSS-News_15_%20%20IntegratedReporting.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  5. Gebauer J, Glahe J (2011) Praxis der Nachhaltigkeitsberichterstattung in deutschen Großunternehmen. Befragungsergebnisse im Rahmen des IÖW/future-Rankings 2011. http://www.ranking-nachhaltigkeitsberichte.de/data/ranking/user_upload/konzerne/Ranking_2011/I%C3%96W-future_Ranking_2011_Gro%C3%9Funternehmen.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  6. Godemann J, Herzig C (2012) nachhaltigkeitskommunikation.de. Das Internet als Medium der unternehmerischen Nachhaltigkeitskommunikation in Deutschland. uwf Umwelt Wirtschafts Forum 19(3-4): 237–243Google Scholar
  7. Godemann J, Herzig C, Blanke M (2008) Dialogorientierte Nachhaltigkeitsberichterstattung im Internet – Untersuchung der DAX-30-Unternehmen. In: Isenmann R, Gómez JM (Hrsg) Internetbasierte Nachhaltigkeitsberichterstattung. Maßgeschneiderte Stakeholder Kommunikation mit IT. Erich Schmidt, Berlin, S 371–387Google Scholar
  8. Godemann J, Giese N, Herzig C, Hetze K (2012) Internetgestützte Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ein Update zu Trends in der Berichterstattung von Unternehmen des DAX30. www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/PERSONALPAGES/_efgh/faasch_helmut/files/DAX30Studie_Endversion_final.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  9. Google (2012) Recommendations for building smartphone-optimized websites. http://googlewebmastercentral.blogspot.ch/2012/06/recommendations-for-building-smartphone.html. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  10. Hoffmann T (2011) Unternehmerische Nachhaltigkeitsberichterstattung. Eine Analyse des GRI G3.1-Berichtsrahmens. Josef Eul, KölnGoogle Scholar
  11. Ingenhoff D, Kölling AM (2011) Internetbasierte CSR-Kommunikation. In: Raupp J, Jarolimek S, Schultz F (Hrsg) Handbuch CSR. Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen, disziplinäre Zugänge und methodische Herausforderungen. VS-Verlag, Wiesbaden, S 480–498Google Scholar
  12. Isenmann R (2002) Internetbasierte Nachhaltigkeitsberichterstattung – Mehr Nutzen und weniger Aufwand für die Unternehmen, Mehrwert für die Zielgruppen. http://www.asd.at/monatsthemen/sust_report/pdf/isenmann.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  13. Isenmann R, Gómez JM (2008) Einführung in die internetgestützte Nachhaltigkeitsberichterstattung. In: Isenmann R, Gómez JM (Hrsg) Internetbasierte Nachhaltigkeitsberichterstattung. Maßgeschneiderte Stakeholder-Kommunikation mit IT. Erich Schmidt, Berlin, S 13–34Google Scholar
  14. Kim K (2008) Interaktive Nachhaltigkeitsberichterstattung im Internet – Konzept und Bestandsaufnahme der Global-Fortune-500-Unternehmen. In: Isenmann R, Gómez JM (Hrsg) Internetbasierte Nachhaltigkeitsberichterstattung. Maßgeschneiderte Stakeholder Kommunikation mit IT. Erich Schmidt, Berlin, S 355–370Google Scholar
  15. Liebig M (2006) Browser-Typografie. Untersuchungen zur Lesbarkeit von Schrift im World Wide Web. http://d-nb.info/997785713/34. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  16. Prexl A (2010) Nachhaltigkeit kommunizieren – nachhaltig kommunizieren. Analyse des Potenzials der Public Relations für eine nachhaltige Unternehmens- und Gesellschaftsentwicklung. VS-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  17. PwC (2012) Integrated reporting in Germany. The DAX-30 Benchmark study. http://www.pwc.de/de_DE/de/rechnungslegung/assets/pwc-studie-integrated-reporting-in-germany-2012.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  18. Rosenmayr T (2013) One online report for all devices. http://nexxar.wordpress.com/2013/07/01/one-online-report-for-all-devices. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  19. Rowbottom N, Lymer A (2009) Exploring the use of online corporate sustainability information. Account Forum 33(2): 176–186Google Scholar
  20. Sagmüller M (2013) Studie Online-Nachhaltigkeitsberichte im HDAX. http://blog.nexxar.com/studie-online-nachhaltigkeitsberichte-im-hdax. Zugegriffen: 7. Dez. 2013
  21. Wagner R (2011): CSR-Kommunikation & Facebook.com. Eine empirische Analyse. www.betterrelations.de/uploads/Studie_CSR_Facebook.pdf. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  22. Wikipedia (2013a) Hypertext markup language. http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext_Markup_Language. Zugegriffen: 9. Aug. 2013
  23. Wikipedia (2013b) Responsive webdesign. http://de.wikipedia.org/wiki/Responsive_Webdesign. Zugegriffen: 9. Aug. 2013

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.nexxar GmbHWienÖsterreich

Personalised recommendations