Advertisement

Ebene und räumliche Rahmenstrukturen

  • Markus MerkelEmail author
  • Andreas Öchsner
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird die Vorgehensweise zur Analyse eines gesamten Tragwerkes vorgestellt. Betrachtet werden Tragwerke, die aus mehreren Elementen bestehen und an Koppelstellen miteinander verbunden sind. Das Tragwerk ist geeignet gelagert und mit Lasten beaufschlagt. Gesucht sind die Deformationen des Tragwerkes und die Reaktionskräfte an den Lagerstellen. Zudem sind die Beanspruchungen im Inneren der Einzelelemente von Interesse. Die Steifigkeitsbeziehungen der einzelnen Elemente sind aus den vorherigen Kapiteln bekannt. Eine Gesamtsteifigkeitsbeziehung entsteht auf der Basis dieser Einzelsteifigkeitsbeziehungen. Aus mathematischer Sicht entspricht das Auswerten der Gesamtsteifigkeitsbeziehung dem Lösen eines linearen Gleichungssystems. Als Beispiele werden ebene und allgemein dreidimensionale Tragwerke aus Stäben und Balken vorgestellt.

Literatur

  1. 1.
    Betten J (2004) Finite Elemente für Ingenieure 1: Grundlagen, Matrixmethoden, Elastisches Kontinuum. Springer-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  2. 2.
    Betten J (2004) Finite Elemente für Ingenieure 2: Variationsrechnung, Energiemethoden, Näherungsverfahren, Nichtlinearitäten, Numerische Integrationen. Springer-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  3. 3.
    Kwon YW, Bang H (2000) The finite element method using MATLAB. CRC, Boca RatonGoogle Scholar
  4. 4.
    Stoer J (1989) Numerische Mathematik 1. Springer-Lehrbuch, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Zentrum für virtuelle ProduktentwicklungHochschule Aalen – Technik und WirtschaftAalenDeutschland
  2. 2.Griffith School of EngineeringGriffith UniversitySouthportAustralia

Personalised recommendations