Auditive Informationsverarbeitung

Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit Wahrnehmung und Informationsverarbeitung in der auditiven Sinnesmodalität. Ausgehend von den physikalischen und physiologischen Grundlagen der Aufnahme und Weiterleitung akustischer Informationen beim Menschen werden psychische Funktionen betrachtet, die für das Hören von zentraler Bedeutung sind: Gedächtnis und Prädiktion, Aufmerksamkeit, Objektbildung sowie der Umgang mit Mehrdeutigkeit. Abschließend werden verschiedene Hörstörungen sowie Anwendungsbeispiele der wahrnehmungspsychologischen Grundlagen erörtert.

Schlüsselwörter: Aufmerksamkeit; Prädiktion; Gedächtnis; Ambiguität; Multistabilität; Auditive Szenenanalyse; Überlagerung; Binaurales Hören; Hörbahn; Audiometrie; Tinnitus; Versteckter Hörverlust

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Naturwissenschaften, Institut für PhysikTechnische Universität ChemnitzChemnitzDeutschland
  2. 2.Institut für PsychologieUniversität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations