Zellgewebskulturergebnisse am Lymphknotengewebe verschiedener lymphatischer Erkrankungen

  • Fritz Trautmann
  • Bianca Hohenadel
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 58)

Zusammenfassung

Lymphknotengewebe von 35 Fällen verschiedener Erkrankungen der lymphopoetischen Organe wurden mittels der Gewebekultur im hängenden Tropfen nach der Technik von A. Fischer untersucht. Das Material wurde meistens durch Probeexcision gewonnen, in wenigen Fällen durch Punktion der Drüsen. Bei den Erkrankungen handelte es sich um: einen Fall von Carcinommetastasen in Lymphknoten, einen Fall von Brill-Symmersscher Krankheit, einen Fall von „pigmentiertem Lymphogranulom“, mehrere Fälle von Lymphosarkom und Retothelsarkom sowie bisher unklaren retikulären bzw. retikuloendothelialen Krankheiten; der Rest waren Hodgkinsche Erkrankungen verschiedener Stadien und Verlaufsarten. Sämtliche Fälle wurden gleichzeitig im Frischausstrich (Abstrichpräparat) und histologisch untersucht. Die Untersuchungen erstreckten sich über mehrere Jahre, so daß die meisten Fälle auch klinisch weiter verfolgt und einige bei der Sektion kontrolliert werden konnten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Fritz Trautmann
    • 1
  • Bianca Hohenadel
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations