Über das Verhalten von Tumorzellen des weiblichen Genitales in der Gewebekultur und deren Austestung gegenüber den neueren Cytostatica

  • H. Limburg
  • M. Krahe
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie book series (VERH.GYNÄKOLOG., volume 35)

Zusammenfassung

In Fortsetzung früherer Untersuchungen wurde über weitere Kultivierungen von menschlichen Carcinomgeweben mit dem Trypsinierungsverfahren nach Dulbecco und Vogt im Leighton-tube berichtet. 450 verschiedene Gewebsarten wurden mit einer Angehrate von 76% explantiert. Während normales Plattenepithel der Portio in 50% der Explantate gezüchtet werden konnte, stieg diese Zahl bei Endometrium cervicis und corporis auf über 70%. Bei „Carcinoma in situ“ der Cervix und dem invasiven Cervixcarcinom sind die Züchtungsversuche in 70 bzw. 75% aller Ansätze gelungen. Im Gegensatz zum normalen Portioepithel, das bis zum vollständigen Auswachsen 6 Tage benötigte, betrug die Wachstumsdauer des „Carcinoma in situ“ und des invasiven Carcinoms bis zur Ausbildung eines homogenen Zellrasens 72 Std. Korpuscarcinome und Ovarialcarcinome zeigten bei gleicher Wachstumsintensität mit 75 bzw. 85% Angehraten noch bessere Ergebnisse.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • H. Limburg
    • 1
  • M. Krahe
    • 1
  1. 1.Homburg-SaarDeutschland

Personalised recommendations