Advertisement

Biochemische Untersuchungen zum Wirkungsmechanismus von Gonadotropinen und Oestrogenen

  • H. Maass
  • G. Bettendorf
  • K. D. Schulz
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie book series (VERH.GYNÄKOLOG., volume 35)

Zusammenfassung

In früheren Untersuchungen konnten wir Veränderungen des Energie- bzw. Nucleotidstoffwechsels sowie einiger nicht am Steroidstoffwechsel beteiligter Enzyme nach Applikation von Gonadotropinen und Oestrogenen nachweisen 1,2. Ein Teil der Ergebnisse ist in der wissenschaftlichen Ausstellung zusammengefaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bettendorf, G., K. Böttcher, C. Lecoutre u. H. Maass: Klin Wschr. 41, 398 (1963).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schulz, K.-D., H. Maass u. G. Bettendorf: Klin. Wschr. 42, 812 (1964).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kellog, D. A.: Cancer Res. 21, 319 (1961).Google Scholar
  4. 4.
    Villee, C. A., and J. M. Spencer: J. biol. Chem. 235, 3615 (1960).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Somnath, R., R. B. Greenblatt, V. B. Mahesh, and E. C. Jungck: Fert. Steril. 14, 575 (1963).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • H. Maass
    • 1
  • G. Bettendorf
    • 1
  • K. D. Schulz
    • 1
  1. 1.Univ.-Frauenklinik Hamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations