Zur Epidemiologie und Serologie der Toxoplasmose

  • G. Piekarski
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie book series (VERH.GYNÄKOLOG., volume 35)

Zusammenfassung

Der ehrenvollen Einladung des Herrn Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie kam ich gern nach, um vielleicht zur Klärung mancher Mißverständnisse beitragen zu können, die sich im Laufe der letzten Jahre auf dem Gebiet der Toxoplasmose, nicht zuletzt als Folge der so häufigen, serologisch positiven Ergebnisse auch in der gesunden Bevölkerung eingeschlichen haben. Dazu trugen ohne Zweifel auch die unterschiedlichen Versuche zur Interpretation der Resultate bei, die teils zu eng, teils zu weit ausgelegt wurden. Außerdem wird es notwendig sein, zu einigen Anschauungen auf dem Gebiet der Epidemiologie kritisch Stellung zu nehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anders, W.: Über die Meldepflicht bei Toxoplasmose nach dem Bundesseuchengesetz. Bundesgesundheitsblatt. 6, 297–298 (1963).Google Scholar
  2. Buri, H.. G. Piekarski u. E. Scupin: Zur Frage der Ausscheidung von Toxoplasma gondii bei gesund erscheinenden Hunden. Kleintierpraxis 9, 157–169 (1964).Google Scholar
  3. Einig, D. B.: Versuch einer Deutung der mit den Toxoplasma-Seroreaktionen gewonnenen Ergebnisse. Inaug.-Disc. Med. Fak. Univ. Bonn, 1961.Google Scholar
  4. Feldman, H. A.: Persönliche Mitteilung.and L. T. Miller: Serological study of toxoplasmosis prevalence. Amer. J. Hyg. 64, 320–335 (1956).PubMedGoogle Scholar
  5. Hartley, W. J.: The epidemiology of toxoplasmosis in sheep in New Zealand. I. Int. Congr. Parasit. Roma, September 1964 (im Druck).Google Scholar
  6. Hurwitz E.: Die Toxoplasmose in der Schweiz. Schweiz. med. Wschr. 95, Nr. 377–83 (1965).Google Scholar
  7. Kabelitz, H. J.: Klinik der erworbenen Toxoplasmose. Beiträge zur praktischen Medizin Nr. 40. Stuttgaré: Ferdinand Enke, 1962.Google Scholar
  8. Michalski, G.: Über den Einfluß verschiedener Außentemperaturen auf die Überlebenszeit von Toxoplasma gondii außerhalb des Wirtes. Inaug.-Diss. Med. Fak. Univ. Bonn, 1964.Google Scholar
  9. Mohr, W., u. G. Piekarski: Die Toxoplasmose, eine meldepflichtige Infektionskrankheit. Dtsch. med. Wschr. 89, 1373–1378 (1964).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Zur Epidemiologie der Toxoplasmose. Dtsch. med. Wschr. 89, 1400–1402 (1964).Google Scholar
  11. Piekarski, G.: Zur Diagnostik der Toxoplasmose. Munch. med. Wschr. 102, 842–846 (1960).Google Scholar
  12. Remky, H.: Erfordert die angeborene Toxoplasmose prophylaktische Maßnahmen ? Dtsch. Ärztebl. 61, 2037–2038 (1964).Google Scholar
  13. Sabin, A. G., and H. A. Feldman: Dyes as microchemical indicators of a new immunity phenomenon affecting a protozoon parasite (Toxoplasma). Science 108, 660–663 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Schellner, H.: Intrauterine Fruchtschädigung und Toxoplasmose. 3. Fortbil- dungslehrgang für praktizierende Tierärzte vom 7. — 9. 11. 1963, S. 29–33.Google Scholar
  15. Siilvi, J. Cha., U. Biering-Sorensen and, T. Moller Toxoplasmosis in domestic animals. Advanc. vet. sci. 8, 335–429 (1963).Google Scholar
  16. Störmann, F.: Zum Problem der Ûbertragung von Toxoplasma gondii auf den Menschen durch Schlachtfleisch. Inaug.-Diss. Med. Fak. Univ. Bonn, 1961.Google Scholar
  17. Vorherr, H.: Über die Indikation zur vorsorglichen Toxoplasmose-Behandlung von Schwangeren. Dtsch. Ärztebl. 61, 30–33 (1964).Google Scholar
  18. Waaij, D. van der: The epidemiology of Toxoplasma. I. Int. Congr. Parasit. Roma, September 1964 (im Druck).Google Scholar
  19. Weiss, F.: Nachweis von Toxoplasma gondii im Schlachtfleisch durch perorale Infektion von Ratten: Zur Epidemiologie der Toxoplasmose. Inaug.-Diss. Med. Fak. Univ. Bonn, 1962.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • G. Piekarski
    • 1
  1. 1.Institut für Medizinische ParasitologieUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations