Dringliche Chirurgie beim Neugeborenen

Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie book series (VERH.GYNÄKOLOG., volume 33)

Zusammenfassung

Zum Aufgabenkreis des Geburtshelfers gehört in der Regel auch die Sorge um das Neugeborene. Der gewissenhafte Geburtshelfer wird sich deshalb zur Pflicht machen, nach glücklich beendetem Geburtsakt auch den Zustand des Kindes zu überprüfen. Zunächst wird er durch eine gründliche Inspektion das Neugeborene nach äußerlich erkennbaren Mißbildungen absuchen und seine Atemfunktion und Herztätigkeit kontrollieren. Aber auch in den ersten Lebenstagen wird er sich über die Funktion des Magen-Darmtractus, den Meconiumabgang, die Urinausscheidung usw. orientieren lassen, sofern er nicht diese Kontrolle einem erfahrenen Pädiater überlassen will oder kann. Es liegt deshalb im Interesse des Neugeborenen, wenn auch der Frauenarzt über die Symptome angeborener Mißbildungen, insbesondere auch innerer Organe, über die Dringlichkeit ihrer Behandlung und die operativen Möglich-keiten orientiert ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • M. Grob
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations