Zoonosen und perinataler Tod im pathologisch-anatomischen Bild

  • H. J. Reiss-Halle
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie book series (VERH.GYNÄKOLOG., volume 31)

Zusammenfassung

Unter den vielen in den letzten Jahren erkannten exogenen Ursachen (Bickenbach, Mestwerdt, Wiedemann) für den perinatalen Tod gewinnen die fetalen Infektionen, besonders eine Reihe von Zoonosen, zunehmend an Bedeutung. Diese vom Tier auf den Menschen und von der Mutter auf den Feten übertragenen Krankheiten wurden erst jetzt ätiologisch richtig gedeutet, obwohl sie dem Pathologen schon seit Jahrzehnten, vielfach unter der fälschlichen Diagnose Syphilis bekannt sind. Während die konnatale Lues und Tuberkulose immer mehr in den Hintergrund treten, werden die Zoonosen häufiger als Ursache perinataler Sterblichkeit oder Erkrankung festgestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • H. J. Reiss-Halle
    • 1
  1. 1.SaaleDeutschland

Personalised recommendations