Advertisement

Radialgebläse

  • Bruno Eck
Chapter
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

Für die ersten Betrachtungen wählen wir folgendes Ideallaufrad. Die Schaufeln seien nach rückwärts gekrümmt. Auf dem Eintrittsdurchmesser d 1 bilde die Tangente an die Schaufel den Winkel β 1 gegen den Umfang, während am Austritt ein entsprechender Winkel β 2 gemessen werde. Die Schaufelzahl sei unendlich groß, wobei trotzdem jedwelcher Reibungsverlust zunächst ausgeschaltet sei. Die relative Bewegungsrichtung der Luft ist dann identisch mit der jeweiligen Schaufelrichtung. Weiter soll die Dicke der Schaufeln unendlich klein sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Doppelkrümmer in der Saugleitung können auch die Ursache einer Eintrittsdrehung sein.Google Scholar
  2. 1.
    Kucharski: Strömungen einer reibungsfreien Flüssigkeit. München: Oldenbourg 1918.Google Scholar
  3. 1.
    Grun: Dissertation Hannover. — Eingehendere Angaben befinden sich in Eck-Kearton: Turbo-Gebläse und Kompressoren. Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  4. 2.
    Die diesbezüglichen eingehenden Ausführungen der ersten Auflage wurden im Hinblick auf die geringe praktische Bedeutung nicht mehr aufgenommen.Google Scholar
  5. 1.
    Kearton hat auf diesen Weg in einer beachtenswerten Studie hingewiesen. Kearton benutzt noch nicht die Annäherung der Geschwindigkeitskurven durch gerade Linien. The influence of the number of impeller blades on the pressure generated in a centrifugal compressor and on its general performance. The Institution of Mechanical Engineers, April 1933.Google Scholar
  6. 1.
    Stodola: Dampf- und Gasturbinen, 6. Aufl. Berlin: Springer 1924.Google Scholar
  7. 1.
    Oertli: Diss. Zürich 1923.Google Scholar
  8. 2.
    Fischer: Mitt. Hydr. Inst. TH München, Bd. 4 (1931).Google Scholar
  9. 3.
    Escher-Wyss-Mitt. (1935) Nr. 6.Google Scholar
  10. 4.
    GrüNagel: Diss. Danzig 1934.Google Scholar
  11. 5.
    Stiess: Mitt. Inst. f. Strömungsmasch. TH Karlsruhe, Bd. 3 (1933).Google Scholar
  12. 1.
    Kearton: The influence of the number of impeller blades on the pressure generated in a centrifugal compressor and on its general performance. The Institution of Mechanical Engineers. London 1933.Google Scholar
  13. 1.
    Keller: Axialgebläse.Google Scholar
  14. 1.
    Keller: Axialgebläse.Google Scholar
  15. Regeln für Abnahme und Wirkungsversuche an Verdichtern. Berlin: VDI-Verlag 1934.Google Scholar
  16. 1.
    Karman, v.: Abhandlungen des Aerodynamischen Instituts Aachen, 1. Lieferung. Berlin: Springer 1922.Google Scholar
  17. 2.
    Schultz-Grunow, F.: Z. angew. Math. Mech. Bd. 15 (1935) S. 191.zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  18. 1.
    Naumann, A.: Ein neuer Kreiselverdichter. Die Technik 1948, S. 374.Google Scholar
  19. 1.
    Eck: Technische Strömungslehre, 3. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1949.zbMATHGoogle Scholar
  20. 1.
    Eck: Technische Strömungslehre, 3. Aufl. Berlin / Göttingen / Heidelberg: Springer 1949.zbMATHGoogle Scholar
  21. 2.
    Nach Hansen: (Diss. Braunschweig 1936) gilt für normale Schaufelzahlen = 0,3 + 0,6ββ2/90.Google Scholar
  22. 1.
    Eingehende Ausführungen über die Gestaltung und Berechnung von Labyrinthdichtungen finden sich in Eck-Kearton: Turbogebläse und Kompressoren. Neue wirksame Ausführungsformen sind in Eck, Techn. Strömungslehre III, enthalten.Google Scholar
  23. 1.
    Die nachfolgende Berechnung, die zuerst in der I. Auflage erschien, wurde später ergänzt in: Eck: Neue Berechnungsgrundlagen für Ventilatoren und Gebläse radialer Bauart, Schweiz. Bauzeitung, Nr. 4 (1939), Zürich.Google Scholar
  24. 1.
    Infolge des Abschleuderns abgelöster Grenzschichtteilchen durch Zentrifugalkräfte kann vermutlich der Diffusorwinkel größer sein als bei ruhenden Diffusoren.Google Scholar
  25. 1.
    Quantz: Kreiselpumpen, Berlin: Springer.Google Scholar
  26. 1.
    Pantell, K.: Über die Schaufelausbildung von Turbo-Arbeitsmaschinen. Konstruktion 1949 S. 77.Google Scholar
  27. 1.
    DRP. 269 946.Google Scholar
  28. 1.
    Flügel, G.: Über die Gestaltung und Systematik neuerer Schaufelprofile für Dampf- und Gasturbinen. Forschung 1949/50 S. 125.Google Scholar
  29. 1.
    Inzwischen wurden die in Abb. 80 festgestellten Werte von einem Abnehmer, der über eigene Gebläseprüfstände verfügt, vollkommen unabhängig nachgeprüft und genau bestätigt gefunden. Diese Versuche, die mit mehreren Drehzahlen vorgenommen wurden, lassen deutlich die Aufwertungstendenz bei höheren Leistungen erkennen, so daß bei größeren Ausführungen mit Gesamtwirkungsgraden über 90% zu rechnen ist. Dr. Ing. habil. R. Mulsow, Radialgebläse mit 89% Wirkungsgrad, Meliand-Textilberichte, 1952, Nr. 7.Google Scholar
  30. 1.
    Eck: Beitrag zur Turbinentheorie, Werft, Reederei, Hafen, 1925.Google Scholar
  31. 2.
    Schultz: Das Förderhöhenverhältnis radialer Kreiselpumpen. Z. angew. Math. Mech. 1927.Google Scholar
  32. 1.
    Entnommen aus O. Schmidt: Gebläseantriebe durch Elektromotoren. Arch. Wärmewirtsch. (1940), S. 111. Siehe auch A. Müller: Projektierung und Betriebsverhalten von Gebläsen für Dampfkessel. Diss. Zürich 1935.Google Scholar
  33. 1.
    Aus Gramberg: Maschinenuntersuchungen, 3. Aufl.Google Scholar
  34. 1.
    Sonderausführungen wurden bereits vorher bei Flugmotorenladern bekannt.Google Scholar
  35. 1.
    Eine ähnlich günstige Situation ergibt sich für das Hochleistungsradialgebläse gemäß S. 92.Google Scholar
  36. 1.
    Diese größeren Werte können hier zugelassen werden, weil die starke Turbulenz, die die Luft hinter dem Laufrad besitzt, ablösungsverhindernd wirkt.Google Scholar
  37. 1.
    Schrader, H.: Messungen an Leitschaufeln von Kreiselpumpen. Diss. Braunschweig (1939).Google Scholar
  38. 2.
    Dieses Kapitel bildet teilweise eine Übertragung einer früheren Arbeit des Verfassers „Theorie und Konstruktion von Spiralgehäusen“ 1930, Werft Reederei Hafen, Heft 14. Die Grundzüge der dort ausführlich behandelten Reibung in Spiralgehäusen befinden sich bereits in Eck-Kearton: Turbogebläse und Kompressoren. Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  39. 1.
    Im folgenden wird der Grundkreis der Spirale immer mit dem Index 0 bezeichnet.Google Scholar
  40. 1.
    Zahlenbeispiele für konische Seitenwände und Kreisquerschnitt befinden sich S. 142.Google Scholar
  41. 1.
    Statt cylindrischer Begrenzung kann gleichzeitig diese nach außen oder axial liegende Spirale entwickelt werden.Google Scholar
  42. 1.
    Karrer, W.: Die Oerlikon-Versuchs-Gasturbinen-Anlage. Technik 1947, 16. Juli. Beilage der Neue Zürcher-Zeitung.Google Scholar
  43. 1.
    Es ist reizvoll, festzustellen, daß bereits im Anfang des Ventilatorenbaues ähnliche Gedanken verwirklicht wurden. Abb.141 zeigt eine Abbildung des Ventilators von Harzé, der früher als Grubenventilator in Belgien einige Verbreitung fand.Google Scholar
  44. 1.
    Eck-Kearton: Turbogebläse und Turbokompressoren. S. 168 f.Google Scholar
  45. 1.
    Kraxz: Strömung in Spiralgehäusen. Forschungsheft 370.Google Scholar
  46. 2.
    Oesterlex: Dtsch, Wasserwirtsch. 1935 S. 41.Google Scholar
  47. 3.
    Broer: Pumpen- Spiralgehäuse mit Drallströmung. Z. VDI Bd. 37 S. 391.Google Scholar
  48. 4.
    Eck: Technische Strömungslehre. 3. Aufl. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1949.zbMATHGoogle Scholar
  49. Bezüglich der hier verwendeten Bezeichnungen sei auf die voraufgehenden Abbildungen verwiesen.Google Scholar
  50. 1.
    Austin H. Church, Centrifugal Pumps and Blowers, John Wiley & Sons, Inc. New York (1947), S. 245.Google Scholar
  51. 1.
    Vüllers: Ausnutzung der kinetischen Austrittsenergie der Luft bei Ventilatoren mittels Diffusoren. Z. VDI 1933 S. 847Google Scholar
  52. 2.
    Hofmann: Die Energieumsetzung in saugrohrähnlich erweiterten Düsen. Mitt. Hydr. Inst. T.H. München. München u. Berlin: Oldenbourg 1931.Google Scholar
  53. 1.
    Darrieus, G.: Betrachtungen über den Bau von Windkanälen. BBC Mitt. 143, S. 168.Google Scholar
  54. 2.
    Jungnitz: Rechnerische Untersuchung von Diffusoren. Forschung 16 S. 60 (1949).Google Scholar
  55. 1.
    Bach: Über strömungstechnische Untersuchungen an Savoxius-Rotoren. Forschung (1931) S. 218.Google Scholar
  56. 1.
    AVG IV. Lieferung.Google Scholar
  57. 1.
    Eckert, B.: Das Kühlgebläse des Kraftfahrzeuges und sein betriebliches Verhalten. Diss. Stuttgart, 1940.Google Scholar
  58. 2.
    AVG IV. Lieferung.Google Scholar
  59. 1.
    Gardner: Reducing Horsepower and Noise of Automotive Couling- Fans. S.A.E. J. Bd. 29 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  60. 1.
    Wiesmann, E.: Die Ventilatoren. Springer 1930.CrossRefGoogle Scholar
  61. 1a.
    Wiesmann, E.: Künstliche Lüftung im Stollen-Tunnelbau sowie von Tunnels im Betrieb. Zürich u. Leipzig 1919.Google Scholar
  62. 1b.
    Siehe auch: F. Mode, Ventilatoranlagen. Walter de Gruyter & Co. 1931.Google Scholar
  63. 1.
    Berlowitz: Artschaubilder und Auswahl von Lüftern. Z. VDI 1925. S. 36.Google Scholar
  64. 2.
    Regeln für Abnahme- und Leistungsversuche an Ventilatoren und Kompressoren. VDI-Verlag 1926.Google Scholar
  65. 1.
    Andritzky, M., Axialgebläse für Saugzuganlagen, Braunkohle, 1943, S.497.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin/Göttingen/Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Bruno Eck

There are no affiliations available

Personalised recommendations