Die balneologisch-gymnastische Behandlung

  • Th. Schott

Zusammenfassung

Schon lange hatte man die Beobachtung gemacht, daß salz-und kohlensäurehaltige Bäder pulsverlangsamend wirken, ohne jedoch hierauf einen besonderen Wert zu legen. Mein Bruder und ich fanden nun, daß durch eine sorgfältig geleitete Badekur — sei es durch diese allein, sei es durch gleichzeitige Mitverwendung der Widerstandsgymnastik, welche schließlich im Bergsteigen endet, — mit großer Häufigkeit rasche Besserung, je nach dem Krankheitszustand auch vollständige Heilungen bei Herzleidenden erzielt werden können. Die Wirkungsweise der an und für sich so verschiedenen Behandlungsarten erklärt sich folgendermaßen: Sowohl für das Bad wie für die Gymnastik kommt übereinstimmend dasselbe Prinzip zur Wirksamkeit, nämlich das der vorsichtigen Anregung des Herzens zu vermehrter Tätigkeit id est, eine tonisierende Einwirkung auf das geschwächte Herz. In den meisten Fällen handelt es sich (siehe Aug. Schott) um eine relative oder absolute Unzulänglichkeit der Herzmuskulatur, die normale Blutmenge zu bewältigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1916

Authors and Affiliations

  • Th. Schott
    • 1
  1. 1.NauheimDeutschland

Personalised recommendations