Chapter

Wissensmanagement mit Referenzmodellen

pp 3-24

Der Referenzmodellkatalog als Instrument des Wissensmanagements: Methodik und Anwendung

  • Peter Fettke
  • , Peter Loos

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Referenzmodelle können als Speicher für explizites Domänen wissen interpretiert werden. Obgleich in der Literatur inzwischen zahlreiche Referenzmodelle dokumentiert sind, ist der Zugang zu diesen Wissensspeichern uneinheitlich und nicht systematisch möglich. Referenzmodellkataloge ermöglichen Referenzmodelle nach einheitlichen Gesichtspunkten zu ordnen und nach spezifischen Gesichtspunkten zugreifbar zu machen. Damit bilden sie ein zentrales Instrument zur Erschließung der Wissensquelle Referenzmodell und bilden die Schnittstelle zwischen den Prozessen der Entwicklung von Referenzmodellen einerseits und der Anwendung von Referenzmodellen andererseits. Es werden zwei Referenzmodellkataloge vorgestellt: Der erste Katalog beschreibt Möglichkeiten der Arbeitsplanmodellierung. Der zweite Katalog ist ein nach Wirtschaftszweigen systematisierender Überblicks-Katalog über vorhandene Referenzmodelle. Künftige Arbeiten werden die Entwicklung weiterer Referenzmodellkataloge thematisieren.