Advertisement

Dokumentation, nachträgliche

  • Gerhard Binder

Zusammenfassung

Eine nachträgliche Dokumentation kann u.U. auch als Beweismittel anerkannt werden. So kann ein Mangel bei den Aufzeichnungen in den Krankenunterlagen durch nachträgliche, aus dem Gedächtnis gefertigte Eigendokumentation ausgeglichen werden. Diese muß gesondert erfolgen. Keineswegs dürfen Nachträge in der bereits vorhandenen Dokumentation nachgetragen werden, ohne dies als Nachtrag kenntlich zu machen (Urkundenfälschung). Die nachträgliche Dokumentation kann nur in begründeten Ausnahmefällen geschehen, sie ist kein Ersatz für die zeitgerechte Dokumentation.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Gerhard Binder
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations