Advertisement

Verminderung von Schweißeigenspannungen und Schweißverzug

  • Dieter Radaj

Zusammenfassung

Schweißeigenspannungen wirken sich je nach Art, Vorzeichen, Richtung und Verteilung negativ oder positiv auf die Festigkeit des Bauteils aus. Dreiachsige Zugeigenspannungen im Verbund mit rißartigen Fehlstellen begünstigen den Sprödbruch. Ein- oder zweiachsige Zugeigenspannungen vermindern die Korrosionsfestigkeit und erhöhen die Instabilitätsgrenze, Druckeigenspannungen verbessern die Schwingfestigkeit. Einzelheiten dazu werden in Kapitel 5 und in [362] (dort Abschnitt 2.3.2 und 3.4) mitgeteilt. Bauteile mit Schweißeigenspannungen können sich während nachfolgender Bearbeitung, Auslagerung und Betriebsbelastung verziehen. Besonders störend ist das Rückfedern beim spanenden Bearbeiten. Schweißverzug vermindert Schwingfestigkeit und Traglast. Auch vorgeschriebene Fertigungstoleranzen können durch Schweißverzug überschritten werden. Es ist daher notwendig, Schweißeigenspannungen und Schweißverzug klein zu halten bzw. nach bestimmten Gesichtspunkten (soweit möglich) zu steuern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Dieter Radaj
    • 1
    • 2
  1. 1.Technischen Universität BraunschweigDeutschland
  2. 2.Daimler Benz AGStuttgartDeutschland

Personalised recommendations