Advertisement

Untersuchung des Verhaltens von Gleitlagerwerkstoffen bei Störung des hydrodynamischen Betriebs

  • Eckhart Schopf
  • Michael Steeg
Part of the Tribologie: Reibung · Verschleiß · Schmierung book series (TRIBOLOGIE, volume 3)

Zusammenfassung

Werkstoffe hydrodynamischer Gleitlager müssen so beschaffen sein, daß sie auch bei Störung der Vollschmierung, also im Mischreibungsgebiet, noch ein möglichst betriebssicheres Funktionieren der Gleitlagerung gewährleisten.

Auf einem Gleitlagerprüfstand wird das Freßverhalten, auf einem Stift-Scheibe-Tribometer das Verschleißverhalten unterschiedlicher metallischer Gleìtlagerwerkstoffe untersucht. In beiden Fällen dienen spezifische Grenzlasten als kennzeichnende Größen der Werkstoffeignung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. [1]
    Heinke, G.: Verschleiß - eine Systemeigenschaft, Zeitschrift für Werkstofftechnik, Verlag Chemie, Weinheim, Heft 5 (1975)Google Scholar
  2. [2]
    Schopf, E.: Untersuchung des Werkstoffeinflusses auf die Freßempfindlichkeit von Gleitlagern, Dissertation, Universität Karlsruhe (1980)Google Scholar
  3. [3]
    Broszeit, E.: Modellverschleißuntersuchungen über den Einfluß des Zwischenmediums auf das Gleitverhalten unterschiedlicher Werkstoffpaa rungen. Diss. TH Darmstadt (1972)Google Scholar
  4. [4]
    Föhl, J.: Untersuchung von Triboprozessen in der Gernzflache von Metallpaarungen bei Mischreibungen, insbesondere im Hinblick auf Werkstoffubertragung, Reaktionsschichtbildung und VerschleiB Diss. Uni Stuttgart (1975) DssssGoogle Scholar
  5. [5]
    Schmid, E., Weber, R.: Springer-Verlag, Berlin/Göttingen/Heidelberg (1953)Google Scholar
  6. [6]
    Dobiewski, Z.:Einige Aspekte zum Einfluß des Lagermaterials auf die Betriebssicherheit und Betriebsdauer von Gleitlagern, Forschungskuratorium Maschinenbau e.V., Forschungsheft Nr. 60 (1977)Google Scholar
  7. [7]
    Roemer, E.:Werkstoffe und Schichtaufbau bei Gleitlagern, Zeitschrift für Werkstofftechnik, Verlag Chemie,Weinheim, Heft 7 (1973)Google Scholar
  8. [8]
    Maaß, H.: Ideas and Hypotheses on Plain Maaß, H.: Bearing Failures, 12th Inter-national Congress on Combustion Engines (CIMAC), Tokyo, B 7, S. 1 bis 26 (1977)Google Scholar
  9. [9]
    Lang, O.R. und Gleitlager Steinhilper, W.: Konstruktionsbücher Band 31, Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/ New York (1978)Google Scholar
  10. [10]
    Broszeit, E.: Modell-Verschleißprüftechnik VDI-Berichte, Nr. 194, 1973Google Scholar
  11. [11]
    Czichos, H.: Experimentelle Methoden zur Unter-suchung tribologischer Effekte im ischreibungsgebiet VDI-Berichte, Nr. 156, 1970Google Scholar
  12. [12]
    Broszeit, E., K.H. Kloos, F.J. Hess und E. Wagner: Einfluß von Schwingungen auf die Verschleißeigenschaften eines Reib-systems, Wear, 28 (1974)Google Scholar
  13. [13]
    Netz, H. und Föhl, J.:Einfluß der Temperatur auf die Grenzbelastbarkeit metallischer Werkstoffe bei Gleitbeanspruchungunter Schmierung. Schmiertechnik und Tribologie, 21. Jhrg./Nr. 6, 1974Google Scholar
  14. [14]
    Habig, K.H.: Verschleiß und Härte von Werkstoffen, Hanser-Verlag, München/ Wien 1980Google Scholar
  15. [15]
    Fleischer, G.: Energiebilanzierung der Festkörperreibung als Grundlage zur energetischen Verschleißberechnung, Schmierungstechnik 7. Jhrg. (1976) Heft 8, Heft 9 und B. Jhrg. (1977) Heft 2Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Eckhart Schopf
    • 1
  • Michael Steeg
    • 1
  1. 1.Glyco — Metall — WerkeDaelen & Hofmann KGWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations