Advertisement

Das Verformungsverhalten der Gleitlagerlegierung SnSb 8 Cu 4 Cd unter Zug- und Druck-Beanspruchung sowie mittelspannungsfreier Schwingbeanspruchung im Temperaturbereich 20 °C ≤ T ≤ 150 °C

  • R. Löhr
  • E. Macherauch
  • P. Mayr
Part of the Tribologie: Reibung · Verschleiß · Schmierung book series (TRIBOLOGIE, volume 3)

Zusammenfassung

Verbesserte Kenntnisse der hydrodynamischen Vorgänge im Schmierspalt von Gleitlagern und die daraus abgeleiteten konstruktiven Verbesserungen erlauben heute in vielen Fällen einen weitgehend schadensfreien Betrieb dieses wichtigen Maschinenelements [1]. Andererseits führte der Trend zum Bau von kompakteren und leistungsfähigeren Maschinen und die damit verbundene Reduzierung der Größe der Gleitlager als Folge der stark erhöhten spezifischen dynamischen Belastungen auch bei intakter Schmierung in zunehmendem Maße zu ermüdungsbedingten Ausfällen des Gleitlagerwerkstoffs [2,3]. Während des Betriebs eines Gleitlagers wird der Laufschichtwerkstoff in der Lagermitte inhomogen mehrachsig schwingend beansprucht [4 bis 6]. Die dabei auftretenden tangentialen Zugspannungen bewirken Oberflächenanrisse [5,6], die sich zunächst durch die Lagermetallschicht in die Tiefe ausbreiten, dann in der Verbindungsschicht Lagermetall-Stützkörper weiterwachsen und schließlich zu räumlichen Ausbrüchen führen [2,3]. Für die objektive Bewertung dieser Gleitlagerschäden sind hinreichende Grundlagenkenntnisse über das Wechselverformungsverhalten der Lagermetallwerkstoffe unter den wirksamen Beanspruchungsbedingungen erforderlich. Entsprechende Untersuchungsergebnisse fehlen. Erst in den letzten Jahren wurden einige bruchlastspielzahlorientierte Ermüdungsuntersuchungen an Gleitlagerwerkstoffen durchgeführt [7–10], um wenigstens die dynamische Belastbarkeit der aus ihnen gefertigten Gleitlager besser beurteilen zu können. Um die bei Gleitlagerwerkstoffen zum Ermüdungsbruch führenden Vorgänge verstehen zu können, sind aber neben bruchlastspielzahlorientierten Schwingversuchen vor allem Experimente erforderlich, die bei den vorliegenden komplexen Gefügezuständen einen Einblick in die zum Versagen führenden strukturmechanischen Prozesse ermöglichen. Über Untersuchungen mit dieser Zielsetzung wird nachfolgend für einen Gleitlagerwerkstoff auf Zinnbasis berichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [ 1]
    Lang, O.R., Steinhilper, W.: Gleitlager. Berlin: Springer Verlag 1978Google Scholar
  2. [ 2]
    Engel, L., Fussgänger, A.: Gleitlagerschäden. Metall 33 (1979) 1, 27 /32Google Scholar
  3. [ 3]
    Hilgers, W.: Erkennung der Ursachen von Schäden an dickwandigen Verbundlagern. Goldschmidt informiert 3/78 (1978), Nr. 45, 70/90Google Scholar
  4. [ 4]
    Graf, G.: Druckaufbau im Schmierfilm statisch und dynamisch belasteter Radialgleitlager. Dissertation, Universität Karlsruhe, 1970Google Scholar
  5. [ 5]
    Harbordt, J.: Beitrag zur theoretischen Ermittlung der Spannungen in den Schalen von Gleitlagern. Dissertation, Universität Karlsruhe, 1975Google Scholar
  6. [ 6]
    Lang, O.R.: Gleitlagerermüdung unter dynamischer Last. VDI-Berichte 248 (1975)Google Scholar
  7. [ 7]
    Hilgers, W.: Lagerwerkstoffe für höhere Forderungen. VDI-Nachrichten 38 (1975)Google Scholar
  8. [ 8]
    Hilgers, W.: Dynamische Festigkeit von Lagerwerkstoffen auf Blei-, Zinn-und Cadmium-Grundlage. Goldschmidt informiert 3!78 (1978), Nr. 45, 2/5Google Scholar
  9. [ 9]
    Hilgers, W.: Persönliche MitteilungGoogle Scholar
  10. [ 10]
    Peeken, H., Knoll, G., Schüller, R.: Betriebsnahe Lebensdaueruntersuchungen an Gleitlager-Verbundwerkstoffen. VDI-Zeitschrift 123 (1981), Nr. 6, 195/200Google Scholar
  11. [ 11]
    Leiser, W.: Untersuchungen zum zügigen Verformungsverhalten einer Zinnbasisgleitlagerlegierung. Diplomarbeit, Universität Karlsruhe, 1980Google Scholar
  12. [ 12]
    Marggrander, P.: Untersuchungen zum Verformungsverhalten einer Zinnbasisgleitlagerlegierung unter Druckbeanspruchung. Diplomarbeit, Universität Karlsruhe, 1981Google Scholar
  13. [ 13]
    Weiß, H.: Untersuchungen zur Anrißbildung an Proben aus einem Gleitlagerwerkstoff auf Zinn-Basis. Diplomarbeit, Universität Karlsruhe, 1979Google Scholar
  14. [ 14]
    Löhr, R., Mayr, P., Macherauch, E.: Untersuchungen zum Ermüdungsverhalten eines hochzinnhaltigen Gleitlagerwerkstoffs. Goldschmidt informiert 3/80 (1980), Nr. 52, 2/8Google Scholar
  15. [ 15]
    Löhr, R.: Unveröffentlichte MessungenGoogle Scholar
  16. [ 16]
    Reik, W., Mayr, P., Macherauch, E.: Eine notwendige Änderung der Dauerfestigkeitsschaubilder bei Schwingfestigkeitsuntersuchungen. Arch. Eisenhüttenwesen 52 (1981), Nr. 8, 325/328Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • R. Löhr
    • 1
  • E. Macherauch
    • 1
  • P. Mayr
    • 1
  1. 1.Institut für Werkstoffkunde IUniversität (TH) KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations