Advertisement

Berechnung Statisch Unbestimmter Mehrfachgleitlagerungen unter Stationärer Belastung

  • H. Peeken
  • G. Knoll
  • K. E. Hafner
Part of the Tribologie: Reibung · Verschleiß · Schmierung book series (TRIBOLOGIE, volume 3)

Zusammenfassung

Unter Verwendung der bekannten Berechnungsmethoden der Elastomechanik und der hydrodynamischen Gleitlagertheorie wird eine Theorie zur Berechnung der Gleitlager mehrfach statisch unbestimmt gelagerter, stationär belasteter Wellen entwickelt. Mit Hilfe dieser Theorie können die Lagerkräfte, die engsten Schmierspalte und die Reibleistungen aller Gleitlager einer Mehrfachgleitlagerung berechnet werden.

Aufbauend auf dieser Theorie wurde ein FORTRAN-Programm entwickelt. Mit diesem Programm können außer dem Idealfall, der geraden Welle und der fluchtenden Lagergasse auch krumme Wellen und Versetzungen der Gleitlagerschalen berücksichtigt werden, sofern stationäre Lastbedingungen vorliegen. Bei Radialgleitlagern mit zylindrischer Spaltgeometrie berechnet das Programm die Lagerkenngrößen schnell und wirtschaftlich. Die Berücksichtigung anderer Spaltgeometrien, insbesondere der Spaltgeometrie des verkanteten Gleitlagers, ist ebenfalls möglich, aber sehr aufwendig.

Im 1. Kapitel werden die Ziele des Vorhabens definiert. Die Kapitel 2 und 3 behandeln die Theorie, auf der das FORTRAN-Programm aufgebaut ist. Im 4. Kapitel werden Beispiele von Mehrfachgleitlagerungen unter Berücksichtigung der genannten Einflüsse behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. /1/.
    Vogelpohl, Georg: Betriebssichere Gleitlager. 1. Bd. 2. Auflage, Berlin, Göttingen, Heidelberg: Springer-Verlag 1967Google Scholar
  2. /2/.
    Lang, Otto Robert, Steinhilper, Waldemar: Gleitlager. Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag 1978Google Scholar
  3. /3/.
    Gallagher, Richard H.: Finite-Element Analysis. Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 1976Google Scholar
  4. /4/.
    Physikhütte: Hütte des Ingenieurs Taschenbuch. 1. Bd. 29. Auflage, Berlin, München, Düsseldorf: Wilhelm Ernst und Sohn, Kapitel 5Google Scholar
  5. /5/.
    Sassenfeld, Helmut, Walther, Alwin: Gleitlagerberechnungen. VDI-Forschungsheft 441, Düsseldorf 1954Google Scholar
  6. /6/.
    Butenschön, Hans-Jürgen: Das hydrodynamische, zylindrische Gleitlager endlicher Breite unter stationärer Belastung. Dissertation Karlsruhe 1976Google Scholar
  7. /7/.
    Stoer, Josef, Burlisch, Roland: Einführung in die Numerische Mathematik II. 2. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag 1978, S. 186Google Scholar
  8. /8/.
    v. Schnurbein, Eglof: Beitrag zur Berechnung der Kräfte und Verlagerungen in den Gleitlagern statisch unbestimmt gelagerter Kurbelwellen. Dissertation München 1969Google Scholar
  9. /9/.
    Möhlenkamp, Heinrich: Beitrag zur Berechnung der Lagerbelastungen und Verlagerungsbahnen schnellaufender Hochleistungs-Dieselmotoren bei verschiedenen Lastpunkten, insbesondere bei Drehzahldrückung. Dissertation Hannover 1974Google Scholar
  10. /10/.
    Petrow, N., Reynolds, O. Sommerfeld, A. u. Michell, A.: Abhandlungen über die hydrodynamische Theorie der Schmiermittelreibung Ostwalds Klassiker der exakten Wiss. Nr. 218, Leibzig 1927Google Scholar
  11. Vogelpohl, G.: Beiträge zur Kenntnis der Gleitlagerreibung VDI-Forschungsheft Nr. 386 (1937)Google Scholar
  12. /12/.
    Hakansson, B.: The Journal Bearing Considering Variable Viscosity Trans. of Chalmers University of Technology, Gothenburg 1965Google Scholar
  13. /13/.
    Knoll, G.: Tragfähigkeit zylindrischer Gleitlager unter elastohydrodynamischen Bedingungen Diss. Aachen 1974Google Scholar
  14. /14/.
    Sommerfeld A.: Zur hydrodynamischen Theorie der Schmiermittelreibung Z. Math. Phys. 50 (1904) 97/155Google Scholar
  15. /15/.
    Gümbel, L. u. Everling, E.: Reibung und Schmierung im Maschinenbau Berlin: Krayn 1925zbMATHGoogle Scholar
  16. /16/.
    Reynolds, D.: Über die Theorie der Schmierung und ihre Anwendung Phil. Trans. Roy. Soc. 177 (1886) 157–234CrossRefGoogle Scholar
  17. /17/.
    Knoll, G., Peeken, H. u. Yie, St. Ein neues Verfahren zur Reduktion des numerischen Aufwandes bei der Lösung der Reynolds’schen Differentialgleichung des hydrodynamisch geschmierten zylindrischen Radialgleitlagers Forsch. Ing. Wes. 46 (1980) Nr. 4Google Scholar
  18. /18/.
    Zienkiewicz, O.C. Methode der Finiten Elemente Carl Hauser Verlag, München - Wien 1975Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • H. Peeken
    • 1
  • G. Knoll
    • 1
  • K. E. Hafner
    • 2
  1. 1.Institut für Maschinenelemente und MaschinengestaltungRheinisch — Westfälische Technische Hochschule AachenDeutschland
  2. 2.Klöckner - Humboldt-Deutz AGKölnDeutschland

Personalised recommendations