Advertisement

Signalverarbeitung durch Zählverfahren

  • Franz Durst
  • Adrian Melling
  • James H. Whitelaw
Chapter
  • 104 Downloads
Part of the Wissenschaft Technik book series (BRAUN KA)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird versucht, die Vor- und Nachteile anzudeuten, die mit der Anwendung von Zähltechniken bei Laser-Doppler-Messungen verbunden sind. Es werden zunächst die Hauptprobleme zusammengefaßt, die bei der Verarbeitung von Laser-Doppler-Signalen im Zeit- oder Frequenzbereich entstehen (Abschnitte 9.2 bis 9.7). Unterschiede in der Arbeitsweise werden an den speziellen Eigenschaften von Laser-Doppler-Signalen erklärt. Es wird gezeigt, daß Signal Verarbeitungssysteme, die im Frequenzbereich arbeiten, gewöhnlich das Rauschen in Dopplersignalen durch enge Bandpaßfilter eliminieren. Die begrenzte Ansprechzeit solcher Systeme und die endliche Signallänge verursachen jedoch eine inhärente Spektrumsverbreiterung, wie dies in den Abschnitten 9.3 bis 9.6 gezeigt wird. Für ein Signal konstanter Amplitude, aber endlicher Dauer, liefern Frequenzmessungen mittels Zähltechniken keine Schwankungen. Zähltechniken sind jedoch gegen Rauschen empfindlich und in den Abschnitten 9.7, 9.9 und 9.17 werden einige mögliche Fehlerquellen erörtert. Fehler in der Frequenzmessung, die von der begrenzten Zeitauflösung oder von der festen Torzeit des Counters herrühren, werden in den Abschnitten 9.10 bis 9.12 diskutiert. Die Arbeitsprinzipien von Frequenzzählern werden in den Abschnitten 9.13 bis 9.19 beschrieben. Probleme, die sich mit der Beseitigung des niederfrequenten Signalanteils ergeben, werden in den Abschnitten 9.20 bis 9.22 betrachtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© G. Braun 1987

Authors and Affiliations

  • Franz Durst
    • 1
  • Adrian Melling
    • 2
  • James H. Whitelaw
    • 3
  1. 1.Universität Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  2. 2.School of Mechanical EngineeringInstitute of TechnologyCranfieldUK
  3. 3.Mechanical Engineering DepartmentImperial College of Science and TechnologyLondonUK

Personalised recommendations