Advertisement

Einleitende Bemerkungen

  • Franz Durst
  • Adrian Melling
  • James H. Whitelaw
Chapter
  • 106 Downloads
Part of the Wissenschaft Technik book series (BRAUN KA)

Zusammenfassung

Die experimentelle Strömungsmechanik hat sich über viele Jahre mechani&her Meßsonden bedient, um Informationen über Strömungsge&hwindigkeiten zu erhalten. Meßsonden für den Gesamtdruck In Verbindung mit Sonden für den stati&hen Druck stellten die hauptsächlichen Mittel zur Messung der mittleren Ge&hwindigkeit dar. Hitzdraht- oder He1ßf1lmanemometer waren die wesentlichen Meßgeräte zur Messung der Momentange&hwindigkeit und mithin der mittleren Ge&hwindigkeit, der Effektivwerte der Ge&hwindigkeitsfluktuationen und der Ge&hw1nd1gke1tskorrelat1onen. Mechani&he Sonden werden zweifellos weiterhin Ihre Bedeutung In der experimentellen Strömungsmechanik haben, aber Ihre Inhärenten Grenzen erfordern sorgfältige Betrachtungen neuer Meßtechnlken und das Vorantreiben Ihrer Entwicklung. Aufgrund dieser Tatsache 1st das vorliegende Buch entstanden, das sich mit einer opti&hen Methode zur Messung der Momentange&hwindigkeit be&häftigt, die 1n bestimmten Strömungssltuatlonen erhebliche Vorteile gegenüber anderen Meßmethoden aufweist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© G. Braun 1987

Authors and Affiliations

  • Franz Durst
    • 1
  • Adrian Melling
    • 2
  • James H. Whitelaw
    • 3
  1. 1.Universität Erlangen-NürnbergErlangenGermany
  2. 2.School of Mechanical EngineeringInstitute of TechnologyCranfieldUK
  3. 3.Mechanical Engineering DepartmentImperial College of Science and TechnologyLondonUK

Personalised recommendations