Bakterizide und fungizide Mittel

  • Hans H. M. Haldenwanger
  • G. H. Göttner
Part of the Chemie, Physik und Technologie der Kunststoffe in Einzeldarstellungen book series (TECHKUNSTSTOFFE, volume 15)

Zusammenfassung

Als bakterizide und fungizide Mittel für organische Werkstoffe finden außer organischen Stickstoff- und Schwefelverbindungen, Phenolen und chlorierten Phenolen vor allem Salze der Metalle Ag, Hg, Cu, Cd, Ni, Pb, Co, Zn und Fe mit organischen Säuren Verwendung, deren Wirkung etwa im Sinne dieser Reihenfolge abnimmt. Besondere Bedeutung als Schutzmittel für Anstriche und Kunststoffe haben metallorganische Verbindungen des Quecksilbers, Zinns und Bleis vom Typus des Tributylzinnoxyds oder des Trialkylblciazetats erlangt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Hans H. M. Haldenwanger
    • 1
  • G. H. Göttner
  1. 1.VinnhorstDeutschland

Personalised recommendations