Advertisement

Ausblick

Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 157)

Zusammenfassung

Eine allgemeine Annahme, insbesondere bei passorientierten Verfahren, wie bei Alternierenden AG, geht davon aus, daß es zur Minimierung der Passanzahl am günstigsten sei, die einzelnen Attributexemplare so früh wie möglich auszuwerten. Zur Verringerung des Speicherplatzverbrauchs ist es jedoch eher angebracht, die Lebensdauer — d.h. die Zeit zwischen Auswertung und der letzten Verwendung — der Attributexemplare zu minimieren. Daher erscheint bei dieser Zielsetzung eine Auswertungsstrategie “so spät wie möglich” günstiger zu sein als die herkömmliche Strategie “so früh wie möglich”. [JaP80] zeigt, daß bei Alternierenden AG der Speicherverbrauch bei Verwendung dieser Strategie tatsächlich geringfügig geringer ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  1. 1.Softlab GmbHMünchen 80Deutschland

Personalised recommendations