Zusammenfassung

Wenn man vor dem Kriege in deutschen technisch-wirtschaftlichen Abhandlungen blätterte, dann begegnete man einem fast einstimmigen Chor, der das hohe Lied von der ganz besonderen Befähigung der Deutschen zur organisatorischen Arbeit sang: es war das gewissermaßen zum feststehenden Glaubenssatz geworden, an dem nicht zu rütteln war. Und als dann zu Beginn jenes Ringens einer ganzen Welt gegen uns der unbestreitbar großartige Aufmarsch der Truppen an den Grenzen erfolgte, Tausende und Tausende von Eisenbahnwagen nach dem, fast im Augenblick umgestellten, neuen Fahrplan ohne jede nennenswerte Störung Truppen und Eiiegsmaterial aller Art zur vorher festgesetzten Stunde an den vorher bestimmten Ort förderten, da schwoll jener Chor zu einem leidenschaftlich stolzen Lobgesang. Noch manch bedeutsames Werk organisatorischer Arbeit folgte, mehr oder minder von der Öffentlichkeit beachtet, aber jene anerkennenden Kritiken verblaßten nach und nach; noch während des Krieges fiel die bittere Behauptung, daß die Deutschen wohl in ruhigen Zeiten eine Organisation genau und sorgfältig vorbereiten und sie dann im gegebenen Augenblick durchführen könnten, daß es ihnen aber nicht gegeben sei, sie in Zeiten der Gefahr zu improvisieren; und nach dem Zusammenbruch konnte sogar auf einer großen berufständischen Tagung unter dem Beifall der vielköpfigen Versammlung einer unserer bekanntesten Führer auf wirtschaftlichem Gebiete erklären, daß er sich mit Ekel abwenden müsse, wenn er nur das Wort „Organisation“ höre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Leitner: Die Selbstkostenberechnung industrieller Betriebe. Sauerländers Verlag, Frankfurt a. M. 4. Aufl. 1913. S. 25.Google Scholar
  2. 1).
    Peiser: Grundlagen der Betriebsrechnung in Maschinenbauanstalten. Berlin: Julius Springer 1923. 2. Aufl.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Friedrich Meyenberg
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations