Advertisement

Qualitätssicherung — Bedrohung oder Schutz?

  • Hans-Konrad Selbmann
Conference paper

Zusammenfassung

Daß besondere Anstrengungen zur Sicherstellung und Verbesserung der medizinischen Versorgung notwendig sind, ist heute unbestritten. In Zeiten steigender Kosten und Ansprüche im Gesundheitswesen und der Diskussionen um Rationalisierung und Rationierung setzen alle Partner — Patienten, Leistungserbringer und Kostenträger — große Hoffnungen in sie. Auffallend ist allerdings, daß nach wie vor die Partner im Gesundheitswesen Unterschiedliches unter der Qualität und dem Qualitätsmanagement verstehen. Was dem einen dabei bedrohend erscheint, dient dem anderen zum Schutz und umgekehrt. Daran wird sich wohl auf Dauer auch nicht sehr viel ändern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Ärztekammer Schleswig-Holstein (1996) Tätigkeitsbericht des Vorstandes für 1995. Kammer Info aktuell 10, Nr. 4, 27Google Scholar
  2. 2.
    Cleary PD, Edgman-Levitan S, Roberts M, Moloney TW, McMullen W, Walker JD, Del-banco TL (1991) Patients evaluate their hospital care: a national survey. Health Affairs Winter, 254–267Google Scholar
  3. 3.
    Donabedian A (1966) Evaluating the quality of medical care. Milbank Memorial Fund Quarterly 44: 166–206PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Geraedts M, Selbmann HK (1997) Wer sollte die Qualität der Gesundheitsversorgung definieren — Patienten, Ärzte, Krankenkassen oder Gesundheitspolitiker? In: Helmich P et al. (Hrsb.) Primärärztliche Patientenbetreuung. Schattauer-Verlag Stuttgart, 254Google Scholar
  5. 5.
    Pietsch-Breitfeld B, Selbmann HK (1997) Kapitel 8 „Qualitätssicherung in der Medizin“. In Seelos HJ. Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, de Gruyter Verlag, Berlin, 151–176Google Scholar
  6. 6.
    Quaethoven P (1991) Measurement of patient satisfaction. VortragsmanuskriptGoogle Scholar
  7. 7.
    Selbmann HK (1996) Zur Lage des Qualitätsmanagements in deutschen Krankenhäusern — Viele wollen des Guten zuviel. Krankenhaus-Umschau Special, 3–9Google Scholar
  8. 8.
    Williamson J (1978) Assessing and improving health care outcomes — the health accounting approach to quality assurance. Ballinger, Cambridge MAGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Hans-Konrad Selbmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations