Advertisement

Latenz der Schmerzempfindung und Summation

  • A. Goldscheider

Zusammenfassung

Für die spezifische Natur der Schmerzpunkte führt v. Frey gewisse Besonderheiten der Reizbarkeit und des Empfindungsinhaltes an. Ihre Reizschwelle ist im allgemeinen erheblich höher als die der Druckpunkte (unter Umständen freilich auch tiefer1), sie reagieren auf diskontinuierliche Reize mit einer kontinuierlichen anschwellenden Empfindung, während die Druckpunkte selbst bei großer Reizfrequenz noch eine diskontinuierliche schwirrende Empfindung entstehen lassen, und zwar sowohl bei elektrischer wie bei mechanischer Reizung. Die Druckempfindung verschwinde mit dem Aufhören des Reizes sofort, die Schmerz -empfindung erst allmählich. Den Schmerzpunkten komme endlich eine größere Latenz der Empfindung zu als den Druckpunkten, welche v. Frey auf eine „geringere Beweglichkeit der Schmerz-nerven in ihren physiologischen Äußerungen“ zurückführt.2) Außerdem ist er geneigt, dem Reiz-auslösenden Vorgang eine Bedeutung für die Latenz beizumessen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Für sehr kleinflächige Reize kann die Schmerzschwelle tiefer liegen als die Druckschwelle.Google Scholar
  2. 2).
    Untersuchungen über die Sinnesfunktionen der menschlichen Haut. Leipzig, Hirzel. S. 261.Google Scholar
  3. 3).
    Über die Summation von Hautreizen. Ztschr. f. klin. Med. Bd. XX ±) Beitr. z. Physiol, d. Schmerzsinns. 2. Mitteil. S. 294.Google Scholar
  4. 1).
    Skandinav. Archiv Bd. 12.Google Scholar
  5. 1).
    Skandinav. Archiv Bd. 7.Google Scholar
  6. 2).
    Weitere Mitteilungen zur Physiologie der Sinnesnerven der Haut Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 168. 1917.Google Scholar
  7. 1).
    Über Irradiation und Hyperästhesie im Bereich der Hautsensibilität. Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 165. 1916. Über die spinalen Sensibilitäts-bezirke der Haut. Berlin 1917. A. Hirschwald.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • A. Goldscheider
    • 1
  1. 1.III. Medizinischen KlinikUniversität BerlinDeutschland

Personalised recommendations