Advertisement

Die Wasserfassung

  • Viktor Gelpke

Zusammenfassung

Zur Wasserfassung sind zu rechnen alle baulichen Einrichtungen an der oberen Mündung des Zulauforgans, der Hauptsache nach dem Zwecke dienend:
  • durch Stauung des Wassers im Fluß oder Bachlauf das Gefälle nach Möglichkeit zu erhöhen;

  • durch geeignete Zuführung des Wassers vom Fluß- oder Bachbett zum Zulauforgan der Turbine das Mitreißen von Schwemmseln, wie Holz, Kies, Sand, Laub etc. nach Möglichkeit zu verhindern.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1906

Authors and Affiliations

  • Viktor Gelpke

There are no affiliations available

Personalised recommendations