Drganisatorische Durchführung des Sieblungsbaues

  • Walter Bolz

Zusammenfassung

Einteilung bei Vollarbeit. Der Bau der Siemens-Sieblung Staaken wurde mit den ausgewählten 216 Sieblern im Frühiahr des Jahres 1932 in Angriff genommen. Jeder Siedler foll abwechselnd 3 Tage bei der Siedlungsarbeit und 3 Tage im Werk tätig sein. Solange das Werk vollarbeitet, ergibt sich die einfache Einteilung in zwei gleiche Halbwochenkolonnen. Jeden Tag stehen dann 108 Mann für den Bau zur Verfügung. Das würde eine monatliche Arbeitsleistung von etwa 100–108 Stunben für den einzelnen während der Bauzeit bedeuten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Walter Bolz
    • 1
  1. 1.Berlin-NikolasseeDeutschland

Personalised recommendations